Consumer Reports: Apple Maps ist alltagstauglich

6. Oktober 2012, 13:19
96 Postings

US-Magazin kürt iPhone 5 zum Top-Smartphone - Vergleich mit Modellen wie Samsung Galaxy S3 oder Motorla Razr Maxx

Das von der US-Konsumentenunion herausgegebene Magazin "Consumer Reports" hat das iPhone 5 mit anderen Spitzenreitern wie dem Galaxy S3 oder Motorla Razr Maxx verglichen und letztlich zum "besten iPhone bisher" gekürt. Das Apple-Gerät reiht sich unter die Top-Telefone der Bestenliste des Mediums ein.

Lob für Redesign und Kamera

Bei Consumer Reports sieht man den neuen Formfaktor - insbesondere das größere Display und leichtere Gewicht - als großen Bonus. Auch die Entscheidung, ein LTE-Modul zu verbauen, wird gelobt. Die Kamera des iPhone 5 sieht man in Sachen Verschlussgeschwindigkeit und der Performance bei wenig Licht als gleichwertig zu den besten Konkurrenzmodellen an.

Gute Kritik für Kartendienst

Wenig auszusetzen, trotz "Mapocalypse" und der darauf folgenden öffentlichen Entschuldigung von Apple-CEO Tim Cook hatte man an Apple Maps. Die zahlreich kritisierten Probleme konnte man zwar nachvollziehen, insgesamt befindet man den neuen Kartendienst aber für "kompetent genug", um damit den Navigationsalltag mit herkömmlicher und sprachgestützter Führung zu bewältigen.  Lob gibt es auch für das einfach gestaltete Interface.

Obwohl im 3D-Flyover schmelzende Straßen und Gebäude zu finden sind, hält Apple seine Versprechen hinsichtlich dieses Features im Großen und Ganzen, so der Befund. Jedoch kamen auch die Tester zu dem Urteil, dass Apple Maps dem Pendant von Google unterlegen sei. Man geht davon aus, dass in absehbarer Zeit deutlich nachgebessert werden wird. In Cupertino greift man zu diesem Zweck nun sogar auf die eigenen Store-Mitarbeiter zurück.

iPhone 4 wurde nicht empfohlen

Consumer Reports gilt als kritisches Medium, auch gegenüber Apple. So hatte man 2010 ausdrücklich keine Empfehlung für das iPhone 4 ausgesprochen, da man durch das Halten des Telefons den Empfang stark beeinträchtigen konnte. Ein Umstand, der damals als "Antennagate" für Furore sorgte. (red, derStandard.at, 06.10.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bei Consumer Reports heischt das iPhone 5 viel Lob ein.

Share if you care.