Neues Nexus-Phone von LG kommt Ende des Monats

6. Oktober 2012, 11:00
140 Postings

Optimus-G-Variante als Hoffnung für den in den USA schwächelnden Hersteller

Google macht Ernst mit einem neuen Smartphone der Nexus-Reihe. Das berichtet nun auch CNet, wo man auch bestätigt, dass der Konzern sich dafür den südkoreanischen Hersteller LG als Partner ins Boot geholt hat. Das noch namenlose Smartphone soll bereits Ende Oktober erscheinen.

Quadcore-CPU, 2 GB RAM

Das Telefon wird laut dem Techmagazin in der Tat eine adaptierte Variante des Optimus G. Das Kraftpaket bringt einen mit 1,5 GHz getakteten Quadcore-Prozessor aus Qualcomms Krait-Reihe mit und ist mit üppigen 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Platz für System und Apps ausgestattet, einen microSD-Slot gibt es nicht. Das 4,7 Zoll große Display löst mit 1.280 x 768 Pixel auf, für Grafikbeschleunigung sorgt eine Adreno-320-GPU.

HD-Aufnahmen mit Videolicht

Das Gerät beherrscht n-WLAN, WiFi Direct, DLNA, Bluetooth 4.0 und den neuen mobilen Breitbandstandard LTE. Auszeichnen soll sich das Gerät auch mit einem je nach Markt 8 bis 13 Megapixel fassenden Kamerasensor, der auch Full-HD-Aufnahmen hinbekommt, für die der Blitz als Videolicht verwendet werden kann. Die Frontkamera löst je mit 1,3 Megapixel auf. Der nicht entfernbare 2.100-mAh-Akku des Optimus G verspricht eine Sprechzeit von 15 Stunden und ein Standby von rund zwei Wochen.

Nexus-Variante mit reduziertem Speicherplatz

Die Nexus-Variante wird mit einer acht MP starken Kamera sowie 8 bis 16 GB On-Board-Speicher ausgestattet sein und Wireless Charging beherrschen, berichtet Modaco. Der Name - kolportiert werden Bezeichnungen wie "Optimus Nexus" - ist noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt.Während das Optimus G mit Android 4.0 läuft und erst ein Upgrade auf "Jelly Bean" erhält, wird die Google-Ausgabe gleich mit der neuesten Version des Betriebssystems ausgestattet sein.

Von LG hieß es auf WebStandard-Anfrage: "Dazu gibt es keine Information." LG käme die Partnerschaft freilich sehr gelegen. Das Unternehmen tut sich aktuell schwer am Markt und hat besonders in den USA zu kämpfen. Das mysteriöse Optimus-Phone könnte nicht der einzige Neuzugang zu der von Google offiziell unterstützten Gerätelinie sein. Nach wie vor kursieren Berichte, die darauf hindeuten, dass Google künftig mit mehreren Herstellern zugleich arbeiten wird. (red, derStandard.at, 6.10.2012)

Links

LG

CNet

Modaco

  • LG Optimus G: Die Vorlage für das neue Nexus-Phone.
    foto: lg

    LG Optimus G: Die Vorlage für das neue Nexus-Phone.

Share if you care.