"NBA 2K13" bittet zum Slamdunk

5. Oktober 2012, 15:27
12 Postings

Neuauflage des Basketballspiels lockt mit präziseren Gameplay und TV-Präsentationsqualitäten.

Das Basketballspiel "NBA 2K13" ist PC, PS3, Xbox 360 und PSP erschienen. Der Nachfolger des erfolgreichen Vorgängers will die Fans mit einem präziseren Gameplay und TV-Präsentationsqualitäten auf den frisch polierten Parkett locken. Unterstützung haben sich die Entwickler von Rapper und Produzent JAY Z geholt. Die Musiklegende habe nicht nur den Soundtrack zusammengestellt und sein Namensschild auf die Verpackung gedrückt, sondern auch bei der Gestaltung der interaktiven Menüs und der Vorberichte mitgearbeitet.

Mehr Kontrolle

"NBA 2K13" verwendet erstmals den Control Stick, mit dem die Spieler mehr Kontrolle über das Geschehen haben, indem sie alle Dribblings und Würfe dem rechten Stick zuweisen können. Außerdem kommt es zum Match zwischen dem Dream Team von 1992 und der US-Nationalmannschaft von 2012. Über NBA 2K Everywhere können Spieler dank Web- und Mobile-Apps ihrem Spiel auch unterwegs nachgehen und die Daten und Erlebnisse direkt mit NBA 2K13 für Xbox 360 und PlayStation 3 verbinden.

Die Kritiker schreiben "NBA 2K13" sinnvolle Verbesserungen und Neuerungen zum Vorgänger zu. Im Schnitt bewertete die Fachpresse den Titel laut Metacritic bislang mit 90 von 100 Punkten. Das Konkurrenzprodukt "NBA Live" von EA setzt heuer aus. (red, derStandard.at, 5.10.2012)

Links

NBA 2K13

  • Artikelbild
    foto: 2k games
Share if you care.