Fiat an Übernahme von Opel interessiert

Es gab schon einmal ein Bündnis zwischen dem Turiner Autobauer und General Motors, 2005 hat Fiat diese Partnerschaft beendet

Rom - Der italienische Autokonzern Fiat ist nach einem Bericht der Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" offenbar an der Übernahme von Opel interessiert. Fiat-Chef Sergio Marchionne wolle Druck auf General Motors, Opels Mutterkonzern, machen, um den Konzern zur Veräußerung des deutschen Unternehmens zu überreden. Laut dem Blatt könnte General Motors auf Bemühungen verzichten, Opel zu sanieren und sich von dem deutschen Autobauer trennen.

Eine große Hürde für Fiat ist die strategische Allianz, die General Motors Anfang dieses Jahres mit PSA Peugeot Citroen abgeschlossen hat. Diese hat zu einer Übernahme eines siebenprozentigen Anteils am französischen Konzern geführt. Opel hat zuletzt Spekulationen rund um eine mögliche Zusammenarbeit mit PSA Peugeot Citroen in der Produktion von Fahrzeugen zurückgewiesen. Eine Zusammenarbeit in der Produktion sei "nicht der Schwerpunkt der Allianz" zwischen dem Opel-Mutter-Konzern Generals Motors (GM) und PSA.

Krise wegen Nachfragerückgangs in Europa

Opel steckt wegen des starken Nachfragenrückgangs auf dem europäischen Automarkts in der Krise. Im ersten Halbjahr 2012 verlor der Konzern 500 Mio. Euro. Marchionne hatte bereits 2009 ein Angebot für Opel eingereicht. Die Operation war jedoch nicht zustande gekommen.

Im Februar 2005 hatte Fiat seine breit angelegte Partnerschaft mit General Motors beendet. Der US-Konzern zahlte damals 1,55 Mrd. Euro, um nicht das Automobilgeschäft von Fiat übernehmen zu müssen. GM und Fiat hatten im Jahr 2000 die gemeinsame Entwicklung von Motoren und Getrieben in Europa beschlossen. Zugleich hatte der US-Konzern zehn Prozent der Anteile von Fiat übernommen. Auch dieses Geschäft wurde Anfang 2005 wieder rückgängig gemacht. (APA, 5.10.2012)

Share if you care
14 Postings
Opel steht nur zur Disposition

wenn sich jemand findet, der es ohne Patente übernimmt, und sich von GM diktieren läßt was dort noch von den eigenen Modellen gebaut und wo dieser Rest vertrieben werden darf.

So hat mans mit Saab gemacht, so würde man es auch mit Opel tun. Fiat durch die Chrysler Allianz auch in USA am Markt, ist wohl der letzte Hersteller den sich GM wünschen würde. Wär doch seltsam, wenn plötzlich ein Chrysler in USA vertrieben würde, der auf der Insigniatechnik basiert, die GM ja selbst in zb. dem Buick Regal verwendet.
Und Magna ist out weil man deren Zugang zum russischen Markt fürchtet.
Also blieben nur so Glücksritter wie Spyker die mit öffentlicher Förderung einsteigen würden, aber für die (und ähnliche) ist der Brocken Opel viel zu groß.

ui das Ende naht

Das ist ein Witz, wenn zwei desolate Unternehmen, die ein Symbol....

..für Mißerfolge sind, zusammengingen. Das ist eine PR-Masche von Fiat.

keine Public Relations - Masche, von solchen Zusammenschlüssen profitiert Fiat enorm, GM musste sich freikaufen, siehe oben, und dann hat Fiat noch Chrysler übernommen, und jetzt ist wieder GM dran.

desolat ist scheinbar nur die grundschulbildung in - lassen sie mich raten - wolfsburg.

Opel zu VW

Dann gibts endlich ordentliche, zeitgemäße Technik. Wenn dann noch die Marketingfuzzies den Ingenieruren und Designern Platz machen; dann wird Opel überleben.

Genau z.B. 3Zylinder Motoren von VW die ein Jahr nach Garantieende den Geist aufgeben.

Mit Opel ist technisch nichts verkehrt

Nur das Image ist am Boden. Am besten den Namen ändern und den sauhässlichen Blitz verschrotten, neues Badge mit passenden Namen drauf und es kann weiter gehen.

...wie wärs mit einem apfel loge zusammengeschraubt

von foxcon...

Ihre Strategie entspricht einem halbjährigen Baby.

Jedenfalls von keiner Sachkenntnis getrübt.

Mit Opel ist technisch nichts verkehrt
Sicher???
Opel hat so abgebaut...

Interessant

Wie kann man sich das vorstellen. Dann baut Fiat in Deutschland Opel Astra, Corsa, Zafira und wie sie alle heissen? Waehrendddessen baut General Motors in UK Vauxhal Astra, Corsa, Zafira und wie sie alle heissen? Baut Fiat dann die Opelmodelle in Lizenz fuer General Motors?

...die kleinwagen punto und corsa sind ident.

getriebe & motoren waren oder sind oft vom selben band...

vauxhall gehoert natuerlich dazu

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.