Samsung erneut mit Rekordgewinnen

5. Oktober 2012, 10:10
  • Artikelbild
    foto: apa

Im dritten Quartal wurde der operative Gewinn fast verdoppelt - Umsatz stieg um ein Viertel

Der Apple-Rivale Samsung eilt dank seiner Galaxy-Smartphones von einem Rekord zum anderen. Der operative Gewinn schoss im dritten Quartal um 91 Prozent auf 8,1 Billionen Won (5,62 Mrd. Euro) hoch, wie der südkoreanische Technologiekonzern am Freitag in Seoul mitteilte. Das war deutlich mehr als von Experten erwartet.

Experten zufolge geht das deutliche Plus vor allem auf die Handysparte zurück

Der Umsatz stieg um rund ein Viertel auf 52 Billionen Won (36 Mrd. Euro). Weitere Details nannte das Unternehmen zunächst nicht. Experten zufolge geht das deutliche Plus vor allem auf die Handysparte zurück. Die Zuwächse dort konnten die Schwäche im Chipbereich ausgleichen.

Samsung ist inzwischen zum weltgrößten Handy-Hersteller aufgestiegen und hielt zuletzt auch klar die Spitzenposition im lukrativen Smartphone-Markt. Das Unternehmen selbst nennt keine Absatzzahlen mehr. Analysten der südkoreanischen Finanzfirma Daishin Securities schätzen jedoch, dass Samsung im vergangenen Quartal über 57 Millionen Smartphones loswerden konnte, wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg berichtete. Das würde die rund 50 Millionen Geräte aus dem zweiten Vierteljahr deutlich übertreffen. Schon da hielt Samsung fast ein Drittel des Smartphone-Marktes.

iPhone 5

Der wichtigste Rivale Apple brachte sein neues iPhone 5 erst am 21. September auf den Markt und dürfte daher noch einmal sehr deutlich abgeschlagen zurückliegen. Apple setzte am ersten Wochenende über fünf Millionen Geräte des iPhone 5 ab und will im Weihnachtsquartal durchstarten - allerdings werden die Verkäufe derzeit noch durch die Produktionskapazitäten gebremst.

Samsung ist auch der weltgrößte Hersteller von Fernsehgeräten, LCD-Displays und Speicherchips. Diese Bereiche sind zwar deutlich weniger lukrativ als der boomende Smartphone-Markt, Samsung schlägt sich in ihnen aber drastisch besser als etwa die notleidende japanische Konkurrenz. Analysten von Display Search schätzen, dass Samsung den operativen Gewinn in seinem Geschäft mit Verbraucherelektronik von 240 auf 585 Milliarden Won steigern konnte, vor allem dank dem Absatz teurerer Geräte mit Internet-Anschluss. (APA, 05.10. 2012)

Link

Samsung

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 98
1 2 3

leute, samsung ist einfach kein apple rivale...es ist so als ob man einen porsche mit einem nissan vergleichen würde. samsung überschüttet den ganzen markt mit billigmassenprodukten, schaffen es ja nur über den preis diese plastikbomber an leute zu verkaufen. samsung ist ja nicht umsonst mehrmals verurteilt worden! dieses unternehmen ist so stark überhitzt und wird auch bald verglühen....

bringt kohle für apple. wegen eklatanter patentverletzungen. gut so, dass diese kopieranstalt zahlt.

apple vs samsung

als besitzer eines defekten galaxy s2..

ich: hallo samsung. mein handy hat sich heute beim update-versuch eines offiziell vom playstore bereitgestellten apps selbst ausgeschaltet und seitdem funktioniert garnichts ("smartphone" lässt sich nicht einschalten, keine reaktion, garantie?)

samsung: Sie sind selbst verantwortlich für app-aktualisierungen, deshalb keine garantie. wir können Ihr smartphone kostenpflichtig reparieren

wer mir nicht glaubt, soll sich mit mir in verbindung setzen (yunkan64@hotmail.com), ich habe alle mails noch gespeichert

Apple versus Samsung: Muss Prozess in Kalifornien wiederholt werden?

http://www.telekom-presse.at/Apple_ver... .22428.htm

Man könnte sich nun die Frage stellen, ob die Samsung Handys nicht offensichtlich weit überteuert verkauft werden, wenn der Gewinn um 91% steigen kann.
Ach so, kann ja nicht sein, weil Samsungkunden sind ja nicht so blöd und zahlen zu viel für ihr Handy...

Apple letztes Quartal 26 Mio Smartphones; Samsung 57 Mio

So viel zu kein Rivale

ja ja die zahlen..haha

Apple Gewinn 15 Milliarden Dollar

im Juni-Quartal vs. Samsung 5,6 Milliarden Euro.

soviel zu Augenhöhe!

die 15 mrd sind auf dauer auch nicht zu halten... eher eine blase... jedenfalls keine chance auf nachhaltigkeit, höchstens solange als blinde consumer entdecken, dass andere mütter auch schöne töchter haben...

Samsung ist kein Rivale.

merken sie eigentlich schon langsam , dass sie mit ihren grenzwertigen kommentaren apl gegenüber schwer geschäftsschädigend agieren? als aplmanager würde ich ihnen das schon längst abgestellt haben....

Das ist auch gut!

Eins muss man Freebird lassen. Keiner hier auf standard.at hat je so viele Minus Punkte bekommen als er.

ja, drum wird da s3 auch überall schon vor dem ei5 gereiht...
lol

Bitte lieber webmaster...

...gib uns eine ignore Funktion!!!

Danke

Das wäre ein Segen! Kann ich nur unterstützen!!

das ist das erste vernünftige Posting, dass ich von dir lese.

armselig diese replik...
aül geht den bach runter, wie amen im gebet... ein abgeschottetes sytem kann nie die domanz erreichen, wie offenere systeme. aber apl macht den fehler schon zweimal und das ist letal... mit dem mac sind sie auf 5% ma damit abgestunken, dasselbe wird auch dem ios blühen...

....aül.....=apl....sorry....

Alcatel ist einer.

Was ist überhaupt dein Problem Freebird?

Das es mittlerweile eine durchaus akzeptierte und genutzte Alternative zu IOS gibt?

Damit habe ich kein Problem, im Gegenteil. Das Problem ist, dass Samsung ein dreister Kopierer ist, nicht nur Apple, vorher RIM, also eben keine Konkurrenz mit eigenen Ideen, die den Wettbewerb ja wirklich beflügeln würde, sondern auf Kosten der IP anderer. Ein technologischer Wellenreiter.

Wie soll man denn ein Smartphone ohne Tasten
bauen ? Hier kochen alle mit Wasser.
Samsung immer nur das Kopieren vorzuwerfen ist zu einfach.
Derzeit sieht es so aus, dass Apple alles kopiert und noch dazu mit nicht konkurrenzfähiger Technik kombiniert.
Alle neuen (Software-) Ideen am Smartphonemarkt kommen seit 2 Jahren von Google/Android und bei der Hardware von Samsung und anderen Herstellern.
Apple kopiert nur mehr und hat keine neue Ideen. Und das was Sie als Innovation verkaufen floppt nur mehr. (Kartendienst, neues Material - Metallrücken sehr orginell - hat HTC schon seit Jahren)
Das fängt beim Mac OS an und endet letztendlich beim iOS und beim iPhone.
Der Erfolgt gibt Google / Samung recht. Apple wird ein Nischenanbieter bleiben.

Ja, ja, Apple ist ein einziger Flop.... wird's nicht selber langsam ermüdend?

keine angst, das kommt noch... abgeschottes ios der aplma@fia gegen offene systeme, auch mac ist schon auf 5% ma abgestunken... jetzt arbeitens wieder erfolgreich dran beim ios...

Gähn... apl...üpl...urps....würg....epl...bin...schmarrn....

Posting 1 bis 25 von 98
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.