Deutschland - Anklage wegen islamistischer Propaganda im Internet

4. Oktober 2012, 17:19
posten

Beschuldigter soll Video mit Mord an Irakern veröffentlicht haben

Die deutsche Bundesanwaltschaft hat einen 20-Jährigen wegen Internetpropaganda für die ausländische Terrororganisation Islamischer Staat Irak vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf angeklagt. Wie die Behörde am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte, soll der Beschuldigte Yaser C. unter anderem ein Video ins Internet gestellt haben, dass die Ermordung von 18 Mitarbeitern des irakischen Innenministeriums zeigte.

Deutsche Taliban Mudschaheddin

Der türkische Staatsangehörige soll laut Anklage zudem im Internet terroristische Anschläge verherrlicht haben, um Mitglieder und Unterstützer für ausländische terroristischen Vereinigungen und deren bewaffneten Kampf zu rekrutieren. Dabei habe er auf islamistischen Internetplattformen Propagandamaterial unter anderem von Al-Kaida und der Deutschen Taliban Mudschaheddin (DTM) veröffentlicht. (APA, 04.10. 2012)

Share if you care.