#218: Karo und der Liebe Gott

4. Oktober 2012, 16:01
posten

„Schmetterlingsleichtes, kluges Plädoyer dafür, die Welt trotz Zusammenbruchs herkömmlicher Familienwelt und Scheidung sonnig positiv zu sehen.“ Kurier

„Du bist urgemein! Ich bin dir total wurscht“, schimpft Karo in ihr Walkie Talkie. Gemeint ist der Liebe Gott, denn er hat zugelassen, dass ihre Eltern sich trennen. Da kommt eine mürrische Stimme zurück: Der Liebe Gott? Erst scheint es so, aber als Karo ihn später zu Gesicht bekommt, zweifelt sie: Der seltsame Typ soll Gott sein? Und jetzt will er sie auch noch loswerden. Aber Karo lässt nicht locker: Schließlich hat sie ihn so weit, dass er mit ihr Pläne macht, die Eltern zusammenzubringen. Die beiden haben tolle Ideen, aber einiges läuft nicht ganz nach Wunsch. Trotzdem schaut das Leben bald wieder rosiger aus.

Regie: Danielle Proskar

Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
Share if you care.