Spaniens Kulturbranche: Rezession durch höhere Mehrwertsteuern

Madrider Kunstmesse Arco könnte Fiasko drohen

Madrid  - Gut einen Monat nach der Anhebung der Mehrwertsteuer in Spanien  - mit 1. September stieg der Steuersatz für Kino-, Konzert- und Theaterkarten von 8 auf 21 Prozent -  sich in der Kulturbranche die ersten Auswirkungen bemerkbar.

Wie die Zeitung "El Pais" am Donnerstag berichtete, ging in Barcelona die Zahl der Theaterbesucher im September um 28 Prozent zurück. Die Einnahmen sanken um 30 Prozent. Die Theater in Madrid erlebten ähnliche Einbußen.

Der Kunsthandel befürchtet nach Informationen der Zeitung ein "Fiasko" für die Madrider Kunstmesse Arco, wenn die Steueranhebung nicht zurückgenommen werde. Auf der Messe, einer der größten in Europa, wickeln spanische Galerien 50 Prozent ihrer Verkäufe ab. (APA, 4.10.2012)

Share if you care