David Hockney gestaltet Eisernen Vorhang 2012/2013

Präsentation am 20. November

Wien  - Der Eiserne Vorhang der Wiener Staatsoper wird in der Saison 2012/2013 vom englischen Künstler David Hockney gestaltet. Neben seiner Tätigkeit als Maler und Fotograf entwarf Hockney immer wieder auch Bühnenbilder und Kostüme. Sein Großbild wird am 20. November in der Staatsoper präsentiert.

Seit 1998 wird die riesige Fläche des Eisernen Vorhangs von internationalen Künstlern gestaltet. In der letzten Saison kam er mit Cerith Wyn Evans ebenfalls aus Großbritannien, 2010/11 lud die Staatsoper US-Künstler Cy Twombly ein.

Hockey wurde 1937 in  Bradford in Yorkshire geboren und studierte Kunst an der Bradford School of Art und dem Royal College of Art in London. Er war unter anderem bei der 4. und 6. documenta in Kassel (1968/1977) und in zahlreichen internationalen Ausstellungen  vertreten. Heute lebt und arbeitet David Hockney in Bridlington, Yorkshire.   In den letzten Jahren machte er auch im Bereich der digitalen Malerei auf sich aufmerksam und schuf Werke auf seinem iPhone und iPad.  (APA, 4.10.2012)

Share if you care