Dmitri Medwedew in der Waffenfabrik

Ansichtssache
4. Oktober 2012, 16:10

Nicht nur Russland Präsident Vladimir Putin zeigt sich gern in martialischen Posen oder mit Kriegsgerät: am Mittwoch besuchte Premierminister Dmitri Medwedew in Begleitung von Journalisten das "Zentrale Forschungsinstitut für Präzisions-Maschinenbau" in Klimovsk. Dabei entstanden diese Bilder:

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/alexander astafyev / ria novosti / government press service pool

Fabriksdirektor Dmitry Semizorov erklärt die neue Standardausrüstung für russische Soldaten

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ria novosti, alexander astafyev, government press service/ap/dapd
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/alexander astafyev / ria novosti / government press service
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ria novosti, alexander astafyev, government press service/ap/dapd

Verteidigungsminister Anatoly Serdyukov (Mitte) schaut skeptisch zu

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/alexander astafyev/ria novosti/pool
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 66
1 2
bild 3:

zumindest der optik nach, eine frohgeburt neben der anderen!

Medwedew looking like Kim Jong Un!

medvedew looking at things

Medwedew ist einfach ein Loser. Putin hätte irgendwo in eine Lade gegriffen und ganz spontan Geheimpläne gefunden, die seit Jahren als verschollen galten.
Und außerdem würde Vladimir ausschließlich mit nacktem Oberkörper, niemals jedoch im Liegen oder mit Gehörschutz schießen.

und ...

... vladimir würde auch mg-projektile wahlweise mit der bloßen hand oder mit den zähnen fangen.

sie hat schon was

diese serienvergewaltigerbrille beim letzten bild

man beachte auch in der mitte der bilder

den agent mit regenschirm (im hintergrund).

alles ausgefuchste typen mit waffen, aus dem us bürgerkrieg (mg handwagerl auf radeln) bzw. sehen manche aus, als hätten sie grad mit klitschko gekämpft oder dem weisse löwen.

Das dynamische Duo ...

(Putin & Medwedew) einmal in umgedrehten Rollenbildern ... Putin als die "liebende Leitgans", Medwedew als der Killer !!!

Zitat aus "Lord of War": Seien wir ehrlich - wegen Ihrer Autos stellt sich keiner an." :-)

Nice!

Outdated equipment ohne Ende :D

kaufen die russen jetzt schon unseren hausmeistern die (pseudo) lederjacken in jesolo weg? skandal!

Medwedew erinnert mich auf diesen Bildern etwas an diese Szene aus Snatch: http://www.youtube.com/watch?v=l... lpage#t=9s

diese PrOno-Brille im letzten Bild ist Weltklasse!!

Bild 2 sieht aus wie "ob einer merkt, wenn ich das Ding mitnehme?"

Er erfüllt alle Klischees aller schlechten Filme, wie ein Russe auszuschauen hat. Lederjacke und Pornobrille, die Goldkette sieht man wahrscheinlich nicht.

Immer wieder faszinierend

So schön Russlands Frauen sind, so hässlich sind die Männer. Was sich die Natur dabei wohl gedacht hat?

Ist Geschmackssache. Ich finde die 'typisch russische' frau zu dominant, da sind mir Spaniens temperamentvolle Zicken lieber.

tja, beantwortet wohl die nächste frage

warum gibts soviel wodka in russland ...

lächerlich was Sie da schreiben

Marat Safin, Vladimir Ivanov, Vasiliy Stepanov....

wieviel männliche Russen hast du in deinem Leben schon live gesehen? und wieviel Frauen?

und welche väter haben die schönen frauen?

Da stimmen die natürlichen Relationen noch.

Bewaffnete Mafiosi und hochhackige Tussis im Zobelpelz - so hat es die Natur eingerichtet.

Posting 1 bis 25 von 66
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.