Dmitri Medwedew in der Waffenfabrik

Ansichtssache

Nicht nur Russland Präsident Vladimir Putin zeigt sich gern in martialischen Posen oder mit Kriegsgerät: am Mittwoch besuchte Premierminister Dmitri Medwedew in Begleitung von Journalisten das "Zentrale Forschungsinstitut für Präzisions-Maschinenbau" in Klimovsk. Dabei entstanden diese Bilder:

foto: epa/alexander astafyev / ria novosti / government press service pool

Fabriksdirektor Dmitry Semizorov erklärt die neue Standardausrüstung für russische Soldaten

1
foto: ria novosti, alexander astafyev, government press service/ap/dapd
2
foto: epa/alexander astafyev / ria novosti / government press service
3
foto: ria novosti, alexander astafyev, government press service/ap/dapd

Verteidigungsminister Anatoly Serdyukov (Mitte) schaut skeptisch zu

4
foto: reuters/alexander astafyev/ria novosti/pool
5
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.