Neuer Mazda6: Der Loop und der Kodo-Moment

Ansichtssache | Andreas Stockinger
4. Oktober 2012, 17:05
«Bild 2 von 12»
foto: mazda

I wo, viel prosaischer. Es ging um die Neuauflage eines der erfolgreichsten Mittelklassemodelle in Europa, um den Mazda6, und die Japaner wollten in einer Vorabpräsentation schon mal demonstrieren, was der Neue alles so drauf- und vor allem drin hat.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3
bild 1 - sehr bmw mäßig :)

BMW ist Mazdamäßig ;-)

augenarzt termin ausmachen

am besten morgen :)

das ist japanware at it´s best (wirklich gelungen die kiste) keine spur von bmw, doch ja: 4 räder und ein lenkradl

mich erinnert

die Form eher an einen Infiniti

ahja..stimmt :)

Ein sehr schönes Auto!

Im Gegensatz zu den meisten Klons aus Asien.
Und die Qualität passt bei Mazda auch immer.

Von der Seite hat er noch was vom Xedos6, der wie ich finde noch immer eines der schönsten Autos aus den 90er ist.

stimmt, ist eine vergleichbare schoenheit mit dem 406er-coupe :)

Super Auto aber wenn er wie bei Mazda üblich in drei Jahren zusammenrostet

hilft einen auch tolle zuverlässige Technik nichts. Beispiel Mazda 6 Allrad Automatik Baujahr 2006 im Dezember 2009 bei 75000 Kilometer Radläufe und Bodenplatte durch, Rostgarantie keine da ein Service ausgelassen.

Mit Aussagen wie "wie üblich" muss man bei Einzelerfahrungen vorsichtig sein.

1999er 626er, knapp 280000km, erste leichte Rostflecken im Millimeterbereich am linken hinteren Kotflügel. Sonst kein Rost; keine Garage, Ganzjahresbetrieb inkl. salzgestreuter Straßen.

Das gleiche galt für seinen Vorgänger (Bj. 83, der nach 300000 km ebenfalls nur am linken hinteren Kotflügel ernsthaft rostete - und sonst nirgends).

Nun stehen zwei Einzelerfahrungen gegenüber - mit null generellem Aussagewert über das, was "üblich" ist.

Wie schafft man sowas ? Salzbad ?
Ich habe einen 94'er Sedan und der hat gerademal ein wenig Flugrost am Fahrwerk - Karosserie ist top...
Kann es sein, dass die Rostlaube aus der Ford- Ära war ?

wieviel service hat man denn bitte schon in den ersten 3 jahren (die vergessen werden könnten) :)

das muss man nach drei jahren erst mal zustande bringen.

besser ein kleineres auto kaufen und dafür jede inspektion finanzieren können!
selber schuld.

naja, stingerter, hättst halt des Or5ch-Service ned ausglossen.

selbst schuld, kein Mitleid du Hirnakrobat!

Ich möchte mich nicht als 'Troll' outen, sondern eher als eine Art Ermittler mit verschiedenen Pseudonymen zur Erarbeitung eines Projektes. Dies ist nun abgeschlossen und liegt zur Auswertung dem Auftraggeber vor. Das Verhalten von Internetnutzern

und deren (vereinfacht gesagt) Reflexion zu einer Thematik, die nicht mit der Materie an sich , sondern sich dieser als eine Art 'Vehikel' bedient um sich damit einer entsprechenden Befindlichkeit bzw. Abneigung einer Sache zu entledigen. Ich bin kein Psychologe, deswegen die holprige Erklärung.

Hier wurde ebendies Autoforum auserwählt, da hier (wie z.B auch im Sport) auffallend der Konnex, die Beziehung DE/AT, vorhanden war. Uralt und fade, dachte ich, war aber überrascht, wie stark diese Thematik dennoch besteht. Bsp hier: Unter vielen anderen Nicknamen schrieb ich zahlreiche Negativkommentare (und inhaltlich z.T. auch widersinnig) zu Produkten aus DE, so waren die Reaktionen hierauf stets- oder überwiegend positiv.
Ich danke vorerst

Aber sicher doch :-)

Aber was machen Sie mit den automobilen Fakten?
Fließen die auch in die "Auswertung" mit ein? ;-)

Liebe Grüße, ein von den harten Fakten mittlerweile ernüchterter ehemaliger "Made in Germany"- Fanboy.

Was auch immer du versuchst zu erklären. Ich fürchte es klappt nicht.

Aber eines haben wir doch gelernt, von Ihm oder seinem Verständnis von Verständlichkeit:

"Ich bin kein Psychologe, deswegen die holprige Erklärung."

A Psychologe müsst ma sei'!

Ich lese hier mehr das Wort VW, als ich Mazda lese.

Habe ich im Artikel etwas überlesen oder übersehen?

Alles ist Besser, solange es nur nicht aus Deutschland kommt.

Diese Leier spielt nun schon seit '45.

Kleinkarierter als im Krone Forum.

Gibt es ein hässlicheres Restemblem wie das Mazda-Laberl?

Ich kann mich damit nicht anfreunden.
Und ich wette kaum jemand erkennt das Logo bei einer Testung. Obwohl es schon 20 Jahre alt ist.

restemblem

wir hier im Forum können auch nichts dafür das sie einer dieser trash-menschen sind die 90cm Logos auf dem proloshirt tragen müssen!

Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.