"Gears of War"-Designer verlässt Epic Games nach 20 Jahren

4. Oktober 2012, 12:47
6 Postings

Designchef Cliff Bleszinski geht in die "längst überfällige Pause".

Epic Games' Design Director Cliff Bleszinski nimmt nach 20 Jahren den Hut. Der Kreativchef des renommierten Spielstudios ist als Teenager zum Unternehmen gekommen und war in den vergangenen Jahren tief in die Entwicklung der "Unreal Tournament"-Serie involviert und leitete später die Umsetzung der "Gears of War"-Reihe.

Alles offen

Was Bleszinski künftig machen wird, ist nicht bekannt. Nach einem Sabbatical vergangenes Jahr sei es nun Zeit für eine längere Pause, heißt es in einer Stellungnahme. "Ich mache das seitdem ich ein Teenager bin. Ich bin sprichwörtlich aufgewachsen in dem Geschäft. Jetzt wo ich erwachsen bin, ist es Zeit für eine längst überfällige Pause.", so der Designer. Begleitet von den Glückwünschen der Epic-Bosse sieht er seine einstigen Projekte in guten Händen. "Ich bin zuversichtlich, dass jedes in Arbeit befindliche Project von Epic, Chair, People Can Fly oder Impossible spitze sein wird und gleichermaßen Kritikern und Spielern gefallen wird." Zuletzt arbeitete Bleczinski an den Titeln "Gears of War: Judgment" und "Fortnite".

Führungswechsel

Neben dem Epic-Designer musste die Branche in den vergangenen Wochen dem Abgang weiterer namhafter Vertreter zusehen. So gaben Greg Zeschuk und Ray Muzyka, die Gründer des Studios Bioware, bekannt, sich aus der Videospielbranche zurückzuziehen, um sich neuen Herausforderungen und dem Familienleben zu widmen. (zw, derStandard.at, 4.10.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cliff Bleszinski stellt "Gears of War 2" auf der E3 2008 vor.

Share if you care.