Jung von Matt/Donau gewinnt die EVN

4. Oktober 2012, 12:06

Key-Visual ist der Stromzähler - Die Kampagne startet im Jänner 2013

Im Rahmen einer Ausschreibung konnte Jung von Matt/Donau den Etat der EVN für sich gewinnen." Im Mittelpunkt der neuen Kampagne steht der Mensch - und die vielen kleinen und großen Momente, die er dank EVN als zuverlässiger Energieversorger erlebt. Als Key-Visual dient der Stromzähler", heißt es in einer Aussendung.

Aufbauend auf dem Claim "Die EVN ist immer für mich da" werde das rationale Zählwerk zum emotionalen Geschichtenerzähler. Die Kampagne startet im Jänner 2013. Geworben wird mit TV, Plakat, Print und Online. (red, derStandard.at, 4.10.2012)

Share if you care
9 Postings
Pffffttüüüt!

Meine Modellbahn fährt mit Dampf.

Mir gefällt's.

Kein Winner, aber tut wenigstens nicht weh.

Sie meinen wohl tuuut wenigstens nicht weh.

ganz schön matt.

bombenschmäh!

Tuuuttuuut!

ein meisterwerk, diese headline.

ich dachte, es wird auf digitalzähler umgestellt...

Habakuk...

Tintifax verlässt seine Kiste.

Keyvisual

Da hat AD iStock zugeschlagen!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.