Wim Wenders: "Places, strange and quiet"

Ansichtssache

Mehr als 40 großformatige Aufnahmen, die während der vergangenen 40 Jahre auf den Reisen von Wim Wenders ("Paris, Texas", "Der Himmel über Berlin") entstanden sind, zeigt die Galerie Ostlicht in der ehemaligen Anker-Brotfabrik in Wien-Favoriten. Zu sehen ist die Ausstellung mit dem Titel "Places, strange and quiet" bis 17. November. Ein ausführliches Interview mit dem Regisseur, Produzenten, Fotografen und Autor Wim Wenders findet sich hier.

foto: wim wenders

"The Quay Wall", Onomichi, Japan, 2005; 183,5 x 223,3 cm

foto: wim wenders

"Street Corner", Butte, Montana, USA; 183,5 x 221,5 cm

foto: wim wenders

"Stranded", Praia Branca, Portugal, 1980; 41,8 x 61 cm

foto: wim wenders

"Dusk in Coober Pedy", Australien, 1978; 39 x 61 cm

foto: wim wenders

"Ferris Wheel" (Reverse Angle), Armenien 2008; 148,8 x 345,5 cm

Share if you care
16 Postings
Schöne Fotos, dürften im Originalformat auch ohne

zugkräftigem Promibonus des Fotografen gut einwirken.

Wenders at its best.

Die beklemmende Schönheit seiner Bilderwelt erschließt sich halt nicht jedem, was aber nicht stören sollte – es muss ja auch Mainstream geben.
Dort sind dann die, die mit Wenders ohnehin nichts anfangen können.

Ich finde die (hier gezeigten) Bilder einfach schwach - und das nicht, weil sie etwa "nichts" zeigen und ich nur "Mainstream"-Bilder goutiere. Wie einE VorposterIn meint: Sehr gutes Konzept, leider nicht besonders gut umgesetzt.

Aber eines stimmt sicher: in den Originalformaten (2-3m) wirkt es wohl ganz anders.

Sehr gute Einstellung zur Photographie, aber leider (in dieser Vorschau zumindest) enttäuschende Ausbeute aus 40 Jahren.

Das ist nicht, wofür Fotografie erfunden wurde.

Ich will etwas sehen, was man nicht sowieso sieht, wenn man zum Arsch der Welt reist.

Aha. Und was wäre das dann?

er will das as.ho.. sehen...

er sagte, das sind bilder der stille. das thema finde ich hervorrangend; die bilder aber nichts aussergewöhnliches (zumindest diese).

Es gibt Fotografen

und es gibt Kamerabesitzer.

... und beide nehmen sich selbst viel zu wichtig!

ich stimme Ihnen zu.

Aber was wollen Sie damit aussagen? ich finde die Fotos z.B. gut...

Gruß, L81

wow.

auf suspekte art und weise wunderschöne bilder.

Galerie Ostlicht

Die Galerie Ostlicht ist im 10.Bezirk, somit in Favoriten und nicht in Simmering.

OstLicht. Galerie für Fotografie
Absberggasse 27, A-1100 Wien
Tel +43 1 996 20 66 | Fax +43 1 996 20 66-66
info@ostlicht.at

Öffentlich erreichbar offenbar am ehesten mit dem 6er.

sehr schön!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.