Christian Kracht erhält Raabe-Preis

4. Oktober 2012, 11:46
2 Postings

Hochdotierte Auszeichnung für umstrittenen Roman "Imperium"

Braunschweig - Für seinen umstrittenen Roman "Imperium" erhält der Schriftsteller Christian Kracht einen der höchstdotierten deutschen Literaturpreise, den mit 30.000 Euro verbundenen Raabe-Preis der Stadt Braunschweig, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

In der Jury-Begründung hieß es, die Geschichte der deutschen Kolonien zu Kaiserzeiten sei noch nie "so farbig schillernd, so böse komisch" und "so pathologisch weltbeglückend" wie von Kracht erzählt worden. Bei seinem überwiegend von der Kritik gelobten Roman "Imperium" sah der 45-jährige Schweizer sich aber auch mit Rassismusvorwürfen konfrontiert.  (APA, 4.10.2012)

Share if you care.