Graz: Online-Stadtplan für Behinderte

4. Oktober 2012, 11:23
posten

Neuer Service der Stadt Graz für PC und Smartphone

Graz - In Graz gibt es 364 Fußgängerübergänge mit Verkehrsampeln mit akustischem Signal für Blinde und Sehbehinderte, 24 barrierefreie öffentliche Toiletten, und hunderte barrierefreie Parkplätze. Wenn Menschen mit Behinderung oder ihre Begleiter aber nicht wissen, wo sich diese befinden, helfen sie nicht viel.

Die Stadt Graz präsentierte am Mittwoch einen Online-Stadtplan, auf dem künftig alle diese Einrichtungen gebündelt aufscheinen. Das Referat für barrierefreies Bauen und die Stadtbaudirektion entwickelten das Programm gemeinsam mit dem Stadtvermessungsamt. Der besondere Stadtplan kann ab sofort auf der Startseite der Homepage der Stadt, www.graz.at, abgerufen werden und ist kompatibel mit Computer, Smartphones und Tablets mit klassischen HTML-Viewer, Flex-Viewer oder Mobile Viewer.

Ein anderes Online-Service der Stadt Graz, der Sicherheitsstadtplan und das Defi-App, mit denen man den jeweils nächstgelegenen Defibrillator finden kann, wurden am Mittwoch mit dem E-Award 2012 ausgezeichnet, einem Preis für innovative Nutzung der Informationstechnologie. Die Fachjury befand, die Defi-App habe "großes Potenzial auch für andere Städte". (cms, DER STANDARD, 4.10.2012)

  • Ampeln mit Akustiksignal auf einen Blick.
    foto: stadt graz

    Ampeln mit Akustiksignal auf einen Blick.

Share if you care.