Drei Verletzte bei Tunnelunfall in Vorarlberg

4. Oktober 2012, 09:28
3 Postings

Lenker eines Kleinlasters hielt im Tunnel an - Mehrere Pkw kollidierten

Bregenz - Bei einem Verkehrsunfall im Vorarlberger Achraintunnel sind am Donnerstag gegen 8.30 Uhr drei Personen leicht verletzt worden. Laut Polizeiangaben hatte der Fahrer eines Kleinlasters im Tunnel auf der Fahrt Richtung Dornbirn ein Metallteil verloren und blieb deshalb stehen. Die ersten drei nachfolgenden Autolenker konnten hinter dem Kleinlaster rechtzeitig abbremsen und anhalten. Dem Fahrer des vierten nachkommenden Wagens, einem 24-jährigen Bregenzerwälder, gelang dies nicht. Er fuhr auf die stehende Kolonne auf.

Der 24-Jährige sowie der Lenker und die Beifahrerin des hintersten Wagens in der Kolonne erlitten bei dem Aufprall leichte Verletzungen. Das Auto des 24-Jährigen und der Pkw vor ihm wurden völlig demoliert, auch an den Fahrzeuge davor entstanden Schäden. Der Tunnel wurde rund eine Stunde nach dem Unfall wieder für den Verkehr freigegeben, so die Polizei. (APA, 4.10.2012)

Share if you care.