Lockitron: Türschloss mit iPhone- und Android-Kontrolle

  • Mit Lockitron kann die Haustüre mit dem iPhone oder Android-Smartphone aufgesperrt werden.
    screenshot: lockitron/youtube

    Mit Lockitron kann die Haustüre mit dem iPhone oder Android-Smartphone aufgesperrt werden.

Aufsatz passt auf die meisten Riegelschlösser und informiert Besitzer auch, wenn Türe geöffnet wird

Lockitron will im März einen Türschlossaufsatz auf den Markt bringen, mit dem sich eine Tür über ein Smartphone öffnen lässt. Besitzer können auch Freunden und Familie Zugang zu ihrer Wohnung oder ihrem Haus geben.

Automatisches Öffnen über Bluetooth

Der Lockitron-Aufsatz wird auf ein existierendes Riegelschloss montiert. Nutzer können das Schloss über ihr Smartphone, per SMS oder den Web-Browser bedienen. Dafür muss das Gerät über WLAN verbunden sein. Auf Wunsch kann das Schloss so eingestellt werden, dass es via Bluetooth automatisch öffnet, wenn der Besitzer eines iPhone oder Android-Smartphones nach Hause kommen. Auch NFC wird unterstützt.

Online-Banking-Sicherheitsstandards

Weitere Zutrittsberechtigte können per E-Mail oder Telefonnummer hinzugefügt werden. Nutzer werden informiert, wenn das Schloss geöffnet wird oder jemand an die Türe klopft. Laut Hersteller kommen dieselben Sicherheitsstandards wie im Online-Banking zum Einsatz. Die Batterien sollen bis zu einem Jahr durchhalten. Bei niedrigem Batteriestand wird der Nutzer informiert.

Derzeit befindet sich die Entwicklung in finaler Phase, die Produktion soll in Kürze starten. Der Lockitron-Aufsatz soll im März auf den Markt kommen und kann aktuell für 149 US-Dollar vorbestellt werden. Laut Hersteller wird das Gerät weltweit ausgeliefert. (red, derStandard.at, 7.10.2012)

Share if you care