TV-Debatten, die Geschichte schrieben

Ansichtssache
39 Postings

Die Zeitrechnung der Fernsehdebatten beginnt 1960 mit dem Duell Nixon gegen Kennedy. Damit war ein neues TV-Format erfunden und Wahlkämpfe waren nie mehr so wie zuvor.

Am Dienstagabend stand eine neue Runde an: US-Präsident Barack Obama traf im Fernsehstudio auf seinen republikanischer Herausforderer Mitt Romney. Analysten zufolge hat Letzterer besser abgeschnitten, grobe Patzer hat sich aber keiner der beiden geleistet. 

Bild 8 von 8

2008: Obama - McCain: Respektvoller Ton ohne Höhepunkte

Vor vier Jahren hießen die Gegner bei den Debatten John McCain und Barack Obama. Obama, der als guter Redner bekannt ist, dominierte auch die Debatten gegen den etwas hölzern wirkenden McCain. Der Ton war respektvoll, die Argumente nicht neu - alles in allem eine Debatte, die sich nicht in das nationale Gedächtnis gebrannt hat. (mka, derStandard.at, 2.10.2012)

Share if you care.