Toter Ruderer aus dem Traunsee geborgen

3. Oktober 2012, 09:27
posten

65-Jähriger wurde seit 11. September vermisst

Gmunden - Taucher des Einsatzkommandos Cobra haben einen seit dem 11. September vermissten 65-jährigen Ruderer aus Altmünster am Dienstag tot aus dem Traunsee (Bez. Gmunden) geborgen. Das gab die Polizei Pressestelle Oberösterreich am Mittwoch bekannt.

Der Mann war noch beobachtet worden, wie er in seinem Einer von Gmunden aus in südlicher Richtung auf dem Traunsee unterwegs war. Kurze Zeit später wurde das Boot leer vorgefunden. Er dürfte aus noch unbekannter Ursache ins Wasser gefallen sein. Zeugen gab es dafür nicht. Danach wurde erfolglos tagelang von zahlreichen Tauchern nach dem Vermissten gesucht.

Am Mittwoch setzten Cobra-Taucher die Suche fort. Sie entdeckten die Leiche des 65-Jährigen rund 150 Meter vom Ufer entfernt und in einer Tiefe von etwa 33 Metern. Der Tote wurde geborgen und eindeutig identifiziert. Er wies keine Spuren einer Gewalteinwirkung auf. Die Polizei schließt somit Fremdverschulden aus. (APA, 3.10.2012)

Share if you care.