Renditechance bis Jahresende bei 5,26 Prozent

2. Oktober 2012, 09:06
posten

Discounter in den meisten Fällen besser als Direktveranlagung

Analyse von www.zertifikate-investor.de: "Nachdem Sky Deutschland den Zuschlag für die neuen Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga bekam, ging es mit der Aktie aufwärts. Das Papier des Pay-TV-Senders steht wieder im Fokus. Die Berenberg Bank hat die Einstufung für Sky nach Aussagen auf einer von der Privatbank veranstalteten Investorenkonferenz in München auf „Buy" mit einem Kursziel von vier Euro belassen. Finanzchef Steven Tomsic habe die meisten der von ihr erwarteten wichtigen Fakten bestätigt, so die Analysten der Berenberg Bank.

Schwarze Zahlen in 2013? 

Ein zum Vorjahr rückläufiger Neugewinn von Abonnenten im dritten Quartal ist wohl dem Sondereffekt der später gestarteten Fußball-Bundesliga geschuldet. 2013 will Sky aber erstmals seit langer Zeit auf Jahresbasis zumindest vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern schwarze Zahlen schreiben. 

Zur Charttechnik: Seit Dezember des vergangenen Jahres befindet sich die Aktie von Sky Deutschland in einem Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzung bei 2,30 Euro verläuft. Zudem bildete der Kurs seit Mitte Juli einen kurzfristigen Aufwärtstrend aus, der sich aktuell bei 2,85 Euro bewegt." 

5,26 Prozent Chance in 3 Monaten

Wenn die knapp unterhalb ihres Jahreshöchststandes notierende Sky-Aktie innerhalb der nächsten drei Monate die Marke von 3 Euro verteidigen kann, dann wird sich der Einsatz eines Discount-Zertifikates mit Cap auf diesem Niveau bezahlt machen.

Das BNP-Discount-Zertifikat mit Cap bei 3 Euro, Bewertungstag 21.12.12, BV 1, ISIN: DE000BP1BDJ0, wurde beim Aktienkurs von 3,17 Euro mit 2,85 Euro zum Kauf angeboten. Somit wird dieses Zertifikat bis zum Jahresende 2012 für einen Ertrag von 5,26 Prozent (=26,40 Prozent pro Jahr) sorgen, wenn der Aktienkurs nicht um 5,36 Prozent auf 3 Euro oder darunter nachgibt.

Da das Zertifikat derzeit mit 2,85 Euro erworben werden kann, wird das Investment - vor Spesen - erst dann einen Verlust verursachen, wenn die Sky-Aktie am Bewertungstag unterhalb von 2,85 Euro notiert.

ZertifikateReport-Fazit: Mit diesem Discount-Zertifikat werden Anleger bis zu einem Kursanstieg der Aktie um 5,26 Prozent auf 3,33 Euro oder darüber, ein besseres Veranlagungsergebnis als mit dem Kauf der Sky-Aktie erzielen. Der Vorteil des Zertifikates gegenüber der Direktveranlagung liegt auf der Hand: Notiert die Aktie am 21.12.12 genau bei 3 Euro, dann erzielt der Zertfikateinhaber einen Ertrag von 5,26 Prozent, während der Inhaber der Aktie bereits einen Verlust von 5,36 Prozent akzeptieren müsste.

Share if you care.