TV-Programm für Mittwoch, 3. Oktober

Kirschblüten - Hanami, Terra Mater: Schnee-Eulen, Der Turm, The Missing, Sciencetalk, Eine Frau in Berlin - Anonyma, Weltjournal: Europa - freiwillig Soldat, Am Punkt, Club 2: Politik und Boulevard, Zoom, Herr Eppert sucht ... den Pornostar, Ponyo - Das große Abenteuer am Meer, Die Sehnsucht der Veronika Voss

20.15 NATUR
Terra Mater: Schnee-Eulen - Schwingen über der Arktis
Eine Schnee-Eulen-Familie, ihr ewiger Kampf um Nahrung und der Moment, wenn sich die Jungvögel erstmals erfolgreich in die Lüfte erheben. Bis 21.15, Servus TV

20.15 GESELLSCHAFTSCHRONIK
Der Turm (1/2)
(D 2012, Christian Schwochow) Zum Tag der Deutschen Einheit: Nach Uwe Tellkamps gleichnamigem Roman erzählt der Zweiteiler vom Leben Dresdner Bildungsbürger zwischen 1982 und dem Mauerfall 1989. Mit Jan Josef Liefers, Nadja Uhl, Claudia Michelsen, Götz Schubert. Um 21.45: Der Turm - Die Dokumentation. Bis 22.30, ARD

20.15 WESTERN
The Missing
(USA 2003, Ron Howard) Ethno-Western mit Cate Blanchett als Pioniersärztin im New Mexico von 1885. Ihr verschrobener Vater (je älter, desto besser: Tommy Lee Jones), der der "weißen" Zivilisation den Rücken kehrt, soll helfen, ihre entführte Tochter wiederzufinden. Bis 22.25, Arte

21.55 WISSENSCHAFT
Sciencetalk
Barbara Stöckl im Gespräch mit Astronom und Astrobiologe Johannes Leitner. Bis 22.25, ORF 3

22.05 KRIEGSDRAMA
Eine Frau in Berlin - Anonyma
(D 2008, Max Färberböck) Als 1945 die Rote Armee in Berlin einmarschiert, sind ihnen die deutschen Frauen schutzlos ausgeliefert. "Anonyma" (Nina Hoss) schreibt in ihrem Tagebuch von Plünderei und Vergewaltigung. Tolle Darsteller, u. a. Juliane Köhler, Ulrike Krumbiegel. Bis 0.15, 3sat

22.30 MAGAZIN
Weltjournal: Europa - freiwillig Soldat
Europas Armeen stehen in Friedenszeiten vor völlig anderen Aufgaben als noch zu Zeiten des Kalten Krieges. Mittlerweile haben 21 der 27 EU-Staaten die allgemeine Wehrpflicht aufgegeben und auf Freiwilligenarmeen umgestellt. Christa Hofmann und Burgit Bock haben sich in vier EU-Ländern unterschiedliche Modelle angesehen. Bis 23.00, ORF 2

22.55 DISKUSSION
Am Punkt
: Zeugenschwund und Zeitnot - was bringt der Korruptions-U-Ausschuss noch? Mit Meinrad Knapp. Bis 0.00, ATV

23.00 DISKUSSION
Club 2: Politik und Boulevard, eine verhängnisvolle Affäre?
Bei Rudolf Nagiller diskutieren Falter-Herausgeber Armin Thurnher, Exabgeordneter Josef Broukal, Anwalt Dieter Böhmdorfer, Politologe Fritz Plasser und Kommunikationswissenschafterin Ulrike Weish. Bis 0.15, ORF 2

23.00 LIEBESDRAMA
Kirschblüten - Hanami
(D 2008, Doris Dörrie) Trudi (Hannelore Elsner) zieht es nach Japan, ihrem Gatten Rudi (Elmar Wepper) zuliebe bleibt sie im heimischen Bayern. Rudi ist schwer krank - wer dann stirbt, ist aber Trudi. Und Rudi macht an ihrer statt die Reise nach Japan. Toll gespielt, melancholisch, nie kitschig. Bis 1.00, ARD

23.15 MAGAZIN
Zoom: Schokolade, Shampoo, Sonnencreme - Wie Alltagsprodukte den Regenwald zerstören
Überall kann Palmöl enthalten sein, doch es gibt noch keine Kennzeichnungspflicht. Dabei gilt Palmöl als Urwaldkiller, weil für den Anbau der Palmen Regenwald gerodet werden muss. Bis 23.45, ZDF

23.15 REPORTAGE
Herr Eppert sucht ... den Pornostar
In der zweiten Staffel der Reportagereihe sucht Thorsten Eppert wieder Antworten auf komplexe Fragen und Themen des Lebens. Hier spricht er mit einer Pornodarstellerin und ihren Ehemann über wahre Liebe und Treue oder besucht eine Aussteigerin aus dem Pornobusiness. Bis 23.45, ZDF Neo

23.50 MEERMÄRCHEN
Ponyo - Das große Abenteuer am Meer
(Gake no Ue no Ponyo, J 2008, Hayao Miyazaki) Goldfischmädchen trifft Menschenbuben. Das Ergebnis ist eine große Freundschaft und ein ebensolches Abenteuer. Bezauberndes Animationsmärchen für Kinder jeden Alters. Bis 1.25, ZDF Kultur

0.15 FASSBINDER
Die Sehnsucht der Veronika Voss
(BRD 1981, Rainer Werner Fassbinder) Ehemalige UFA-Filmdiva wird von verbrecherischer Ärztin zugrunde gerichtet. Abschluss der kritischen Trilogie (Die Ehe der Maria Braun, Lola) über die Bundesrepublik in den 1950er-Jahren. Bis 1.55, 3sat

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.