Musikfestival mit neuen Talenten aus Ost und West

2. Oktober 2012, 15:24
posten

Donnerstag bis Sonntag findet zum zweiten Mal das Club- und Showcase-Festival Waves Vienna statt. Gastländer sind dieses Jahr Frankreich und Polen

Ab Donnerstag ist es so weit: Getreu dem Motto "East Meets West" bespielen dann zum zweiten Mal 90 Bands aus ganz Europa zwölf Bühnen entlang des Wiener Donaukanals und der Praterstraße.

Das Waves Vienna, das 2011 zum ersten Mal in Wien stattfand, versteht sich als Plattform für den Austausch und eine intensivere Vernetzung der Musikszenen Ost- und Westeuropas und richtet seinen Fokus auch in diesem Jahr wieder auf zwei ausgesuchte Gastländer.

Polnische und französische Musikszene im Fokus

Das Gastland Polen kann mit einer vielfältigen und dynamischen Musikszene aufwarten, die durch einige Acts im Live-Programm des Festivals präsentiert werden. Polens Musikszene wird aber auch im Zuge der "Waves Vienna Conference" näher betrachtet werden. In enger Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut Wien werden eine Reihe spannender KünstlerInnen nach Wien eingeladen, einige davon zum ersten Mal.

Neben Polen steht das Gastland Frankreich in diesem Jahr stellvertretend für Westeuropa. Auch die französische Musikszene wird im Rahmen der Konferenz genau beleuchtet - sie ist insofern besonders, als Frankreich aufgrund seiner Größe selbst als Binnenmarkt für KünstlerInnen und Labels funktioniert.

Eröffnung mit Film-Screening

Eröffnet wird das viertägige Festival am Donnerstag im Wiener Gartenbaukino, wo im Anschluss die neue LCD-Soundsystem-Doku "Shut up and Play the Hits" gezeigt wird. Darin dokumentieren die Regisseure Will Lovelace und Dylan Southern die letzten beiden Tage des Bestehens der Band im Jahr 2011: das Abschiedskonzert im Madison Square Garden in New York sowie den schwierigen Tag danach. Der Film gewährt dabei tiefe Einblicke in die Gedankenwelt von LCD-Soundsystem-Mastermind James Murphy und legt Gründe für das Ende einer der einflussreichsten Bands des vergangenen Jahrzehnts offen. (red, derStandard.at, 2.10.2012)

Offizielle Eröffnung "Waves Vienna"
mit Film-Screening "Shut up and Play the Hits" am Donnerstag, 4. Oktober, 18.45 Uhr im Wiener Gartenbaukino

12 Bühnen - 4 Tage - 90 Acts
Von 4. bis 7. Oktober werden zwölf Bühnen entlang des Wiener Donaukanals und der Praterstraße im 2. Wiener Gemeindebezirk bespielt. Das gesamte Programm findet sich im Online-Festivalplaner

Link

Waves Vienna - Music Festival & Conference 2012

  • Die Brasilianerin Dillon, die in Köln aufwuchs und heute in Berlin lebt, bezaubert am Donnerstag mit melancholischer elektronischer Popmusik die Bühne des Odeon-Theaters.
    foto: bpitch control

    Die Brasilianerin Dillon, die in Köln aufwuchs und heute in Berlin lebt, bezaubert am Donnerstag mit melancholischer elektronischer Popmusik die Bühne des Odeon-Theaters.

  • Nach 16 Jahren im Indie-Musikbusiness geben The Soundtrack Of Our Lives aus Schweden am Freitag im Wiener Flex eines ihrer letzten Konzerte.
    foto: haldern pop

    Nach 16 Jahren im Indie-Musikbusiness geben The Soundtrack Of Our Lives aus Schweden am Freitag im Wiener Flex eines ihrer letzten Konzerte.

  • Ebenfalls in den letzten Zügen des künstlerischen Schaffens liegt das Electro-Pop-Duo Bunny Lake aus Österreich, das in der Fluc-Wanne am Samstag zum allerletzten Mal auftreten wird.
    foto: stephan doleschal

    Ebenfalls in den letzten Zügen des künstlerischen Schaffens liegt das Electro-Pop-Duo Bunny Lake aus Österreich, das in der Fluc-Wanne am Samstag zum allerletzten Mal auftreten wird.

Share if you care.