PosterInnen-Blickwinkel

Blog |
  • Haben Sie einen interessanten Blick auf die Fußball-Community?
    foto: apa/dpa/kasper

    Haben Sie einen interessanten Blick auf die Fußball-Community?

Ein neuer Blog aus der Community für die Community zum Thema Community

Liebe Community,

Trolle, wohin das Auge blickt! Manchmal ist das der Eindruck, den wir RedakteurInnen haben, das müssen wir zugeben. Und das ist nicht nur bei derStandard.at so, auch taz.de hat gerade eine Typologie der Lieblingstrolle veröffentlicht.

Zensoren an jeder Ecke! Ein Vorwurf, der immer wieder von PosterInnen-Seite laut wird. Und uns ehrlich gesagt irritiert. Denn mit Zensur bezeichnen wir die Unterdrückung bestimmter Meinungsäußerungen, um ein verzerrtes Bild der Realität vorzutäuschen. Bei der Forenmoderation geht es uns eben nicht darum, Meinungen herauszufiltern, sondern im Gegenteil darum, allen UserInnen eine möglichst störungsfreie Beteiligung zu ermöglichen.

Unterschiedliche Rollen

Differenzierte Blickwinkel auf die Community sind zum Teil aufgrund unterschiedlicher Rollen erwartbar und erklärbar. Denn RedakteurInnen sind ModeratorInnen und UserInnen sind LeserInnen und teilweise auch PosterInnen. Während ModeratorInnen für die Einhaltung der Community-Richtlinien sorgen müssen, wollen PosterInnen möglichst ungehindert und rasch an Diskussionen teilnehmen. LeserInnen wollen relevante Postings vorfinden. Und die Relevanz ist von persönlichen Präferenzen abhängig, daher gibt es auch sehr individuelle Maßstäbe dafür, was die Qualität von Postings ausmacht.

Missverständnisse

Aber es sind nicht nur die unterschiedlichen Rollen, die für abweichende Sichtweisen auf die Community sorgen. Ein Teil der Missverständnisse rührt einfach daher, dass wir die Bedürfnisse, Erwartungen und Ansprüche der TeilnehmerInnen der Community nicht kennen. Die Redaktion betreibt seit etwa einem Jahr zwei Community-Blogs, um unsere Blickwinkel nachvollziehbar zu machen: den Posting-Friedhof und den Update-Blog, in dem dieser Beitrag erscheint.

Neuer Blog: PosterInnen-Blickwinkel

Und jetzt haben wir einen großen Wunsch an Sie, liebe UserInnen: Zeigen Sie uns und den anderen Community-Mitgliedern mehr von Ihrer Sichtweise auf die Community. Da dies in Postings nur begrenzt möglich ist und einzelne Postings auch schnell untergehen, möchten wir Ihnen künftig einen neuen Blog, den PosterInnen-Blickwinkel, dafür zur Verfügung stellen.

Ihre Erlebnisse in der Community

Wenn Sie etwas zur Community veröffentlichen wollen, schicken Sie bitte einen Text an community@derStandard.at. Es gibt keine formalen Vorgaben, und auch thematisch können Sie alles ansprechen, was in irgendeiner Weise mit der Community hier (oder auch anderen Communitys) zu tun hat. Ideen zur Weiterentwicklung sind ebenso willkommen wie konstruktive Kritik oder Erlebnisse, die Sie in der Community hatten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und diskutieren auch gerne mit Ihnen in den Postings. (Christian Burger, derStandard.at, 2.10.2012)

Share if you care