EU-Bankenaufsicht 2013 nicht startbereit

2. Oktober 2012, 10:24
posten

EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen rechnet nicht mit einer einheitlicher Bankenaufsicht 2013

Wien - EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen rechnet nicht mehr mit einer einheitlichen europäischen Bankenaufsicht unter dem Dach der Notenbank 2013. "Die neue Struktur muss funktionieren können, denn sonst ist nichts gewonnen"", sagte Asmussen am Montagabend laut Redetext bei einer Veranstaltung der Bankwissenschaftlichen Gesellschaft in Wien.

"Es reicht nicht, wenn wir an den Eurotower in Frankfurt ein neues Schild mit der Aufschrift 'Europäische Zentralbank und Europäische Bankenaufsicht' nageln können, sich in der Sache aber noch nichts Substanzielles geändert hat. Deshalb sei es zweifelhaft, ob man das Zieldatum 1. Januar 2013 halten könne.

Kein Schnellschuss

"All jenen, die auf die baldige Möglichkeit einer direkten Bankenrekapitalisierung durch den ESM schielen, und es dafür in Kauf nehmen würden, mit einem Schnellschuss und einer halbgaren Lösung bei der Bankenaufsicht zu starten, möchte ich klar sagen: nicht mit uns, dafür riskieren wir nicht die Reputation der EZB", sagte Asmussen laut Austria Presseagentur.

"Der Aspekt der Reputation ist besonders wichtig", bekräftigte auch EZB-Gouverneur Ewald Nowotny. "Das gilt insbesonders bei der Übernahme neuer Aufgaben." (red, derStandard.at, 2.10.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jörg Asmussen

Share if you care.