Urlauberin in Salzburg vom eigenen Auto überrollt

2. Oktober 2012, 09:55
14 Postings

Handbremse löste sich - 50-Jährige erlitt Beckenbruch

Wagrain - Vom eigenen Auto ist am Montag in Wagrain im Salzburger Pongau eine Luxemburgerin überrollt worden. Die 50-Jährige hatte sich im Gelände verfahren. Auf einem steilen Forstweg hielt sie an und stieg aus, um nach dem richtigen Weg zu suchen. Aus unbekanntem Grund löste sich die Handbremse. Die Frau versuchte noch, die Bremse wieder anzuziehen. Dabei wurde sie vom Auto rund 50 Meter mitgeschleift und teilweise überrollt, teilte die Polizei mit.

Die Urlauberin erlitt einen Beckenbruch. Ihr Begleiter, ein 52-jähriger Deutscher, blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Das Rote Kreuz lieferte beide ins Krankenhaus Schwarzach ein. Der Wagen rollte noch 150 bis 200 Meter über eine steil abfallende Wiese, wurde dann über eine Geländekante katapultiert und prallte gegen einen Baum. (APA, 2.10.2012)

Share if you care.