Türkei- und Thailand-Fonds bringen am meisten

2. Oktober 2012, 09:20

Auch die Performance von Österreich, Deutschland und Schweiz Aktienfonds hat sich seit dem Vormonat leicht verbessert

Die Performance von Österreich, Deutschland und Schweiz Aktienfonds hat sich seit dem Vormonat leicht verbessert. An der Spitze des Rankings von insgesamt 449 Lipper Global Assetklassen lagen in diesem Monat Aktienfonds aus der Türkei. Die wichtigsten Anlagekategorien im Vergleich seit Beginn des Jahres.

Im neunten Monat seit Beginn des Jahres konnten sich vor allem Aktienfonds Kategorien aus der Türkei, Thailand und Singapur an die Spitze des Rankings setzen.

Türkei Aktienfonds mit Top-Performance

Mit +38,16 Prozent Performance per Ende September 2012 erzielte die Gruppe der Türkei Aktienfonds das beste Ergebnis aller Assetklassen. Ihnen folgen Mixed Asset TRY Aggressive (türkische Lira), die mit +33,57 Prozent auf dem zweiten Platz landeten, gefolgt von Aktienfonds aus Thailand mit +31,25 Prozent auf dem dritten Platz.

Das Ranking der wichtigsten Aktien-Assetklassen

Während sich Aktienfonds, die in spezifischen Ländern investieren, eindeutig an die Spitze der Ranglisten setzten konnten, erzielten Aktienfonds, die in Regionen oder Sektoren investieren bzw. Mixed Assets, aufgrund der größeren Diversifikation einen niedrigeren Gesamtertrag. 

Platz 64: Equity US (+15,38 Prozent)
Platz 90: Equity Asia Pacific Ex Japan (+13,88 Prozent)
Platz 93: Equity Europe (+13,63 Prozent)
Platz 126: Equity Global (+12,11 Prozent)
Platz 145: Equity Emerging Mkts Global (+11,44 Prozent)
Platz 350: Equity Japan (+3,75 Prozent)

Das Ranking der besten Anleihen-Assetklassen

Im Anleihenbereich lagen Bond HUF mit +24,75 Prozent im Ranking auf Platz 12 und werden damit als erste Anleihenklasse geführt, gefolgt von Bond Europe High Yield mit +17,45 Prozent (Platz 43) und Bond GBP High Yield mit +16,35 Prozent (Platz 54).

Platz 88: Bond Emerging Markets Global HC (+13,91 Prozent)
Platz 101: Bond Global High Yield (+13,28 Prozent)
Platz 118: Bond Emerging Markets Global LC (+12,36 Prozent)
Platz 179: Bond Global Corporates (+10,24 Prozent)
Platz 249: Bond Global (+7,98 Prozent)
Platz 286: Bond EUR (+6,53 Prozent)

3 Länder Wertung D-A-CH

Die 3-Länder-Wertung der Aktienfonds aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zeigt per Ende September des Jahres 2012 folgendes Ergebnis:

Platz 23: Equity Germany (+20,30 Prozent)
Platz 72: Equity Austria (+14,85 Prozent)
Platz 128: Equity Switzerland (+12,06 Prozent)

Bei der 3-Länder-Wertung gab es im September 2012 im Vergleich zum August 2012 eine kleine Verschiebungen in der Rangfolge. Deutschland Aktienfonds konnten wieder den ersten Platz erreichen mit +20,30 Prozent (im Vormonat +15,68 Prozent). Österreich Aktienfonds finden sich auf Platz zwei mit einem leichten Anstieg von +9,20 Prozent im August auf +14,85 Prozent im September 2012. Die Schweiz findet sich beim Ranking dieser drei Staaten auf der dritten Position. Diese Aktienfonds konnten trotzdem noch leicht zulegen von +10,01 Prozent im Vormonat auf nun aktuell +12,06 Prozent.

BRIC Länder weiterhin mit Wachstum

Im den ersten neun Monaten des Jahres 2012 lagen die vier BRIC-Länder auf den folgenden Positionen:

Platz 15: Equity India (+23,90 Prozent)
Platz 237: Equity Russia (+8,43 Prozent)
Platz 250: Equity Brazil (+7,98 Prozent)
Platz 331: Equity China (+4,43 Prozent)

Performance weiterer wichtiger Assetklassen

Nordic Equity

Platz 19: Norwegen-Aktienfonds (+22,23 Prozent)
Platz 20: Dänemark-Aktienfonds (+22,19 Prozent)
Platz 40: Schweden-Aktienfonds (+17,94 Prozent)
Platz 161: Finnland-Aktienfonds (+10,91 Prozent)
Platz 200: Niederlande-Aktienfonds (+9,60 Prozent)

Lateinamerika

Platz 26: Mexiko-Aktienfonds (+19,94 Prozent)
Platz 231: Chile-Aktienfonds (+8,65 Prozent)
Platz 449: Argentinien-Aktienfonds (-13,30 Prozent)

Sektoren

Platz 29: Equity Sector Pharma&Health (+19,57 Prozent)
Platz 32: Equity Sector Real Est Global (+19,15 Prozent)
Platz 35: Equity Sector Banks&Financial (+18,42 Prozent)
Platz 75: Equity Sector Tech Media&Tele (+14,55 Prozent)
Platz 385: Equity Sector Gold&Prec Metals (+1,99 Prozent)

Corporates

Platz 67: Unternehmensanleihen GBP (+15,15 Prozent)
Platz 211: Unternehmensanleihen EUR (+9,24 Prozent)
Platz 238: Unternehmensanleihen USD (+8,34 Prozent)

Die schlechtesten Assetklassen

Am untersten Ende des Rankings waren per Ende September 2012 Argentinien Aktienfonds mit einer Performance von -13,30 Prozent, davor sind Marokko Aktienfonds mit -7,65 Prozent und Commodity Energy mit -3,94 Prozent Performance gelistet.

Alle Daten per 30.09.2012 / Quelle: Lipper for Investment Management (LIM)

Link

Den gesamten Artikel inkl. zahlreicher Charts finden Sie hier!

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.