Prämierte Gärten: Auf dem Teppich der Kulturen

Ansichtssache |

Landschaftsarchitekten und Gartenfans aus aller Welt pilgerten nach Klosterneuburg. Anlass war die Prämierung der "best private plots 2012"

Bild 2 von 10
foto: anders sune berg

Blickt man aus dem Fenster des alten Wohnblocks in Kopenhagen, so sieht man einen überdimensionalen Klinkerteppich, ein Pflastermuster aus hellen und dunklen Steinen. Zahlreiche Ornamente an den Hausfassaden in der Nachbarschaft inspirierten zu diesem Muster. "Classensgade" des dänischen Büros 1:1 Landskab ist Resultat eines sorgfältigen Projekts, in das die Wünsche der Hausbewohner für die Gestaltung des Innenhofs miteinbringen konnten. Bei best private plots - Die besten Gärten 2012, einem der bedeutendsten Gartenarchitektur-Wettbewerbe und Symposien der Welt, das kürzlich im Essl-Museum in Klosterneuburg über die Bühne ging, wurde das Projekt mit dem Anerkennungspreis der Jury ausgezeichnet.

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.