Neue "Wiener-Linien"-Kampagne von Havas Worldwide Wien

Im Mittelpunkt der Sujets steht Entspannung durch Qualität

Die neue Kampagne der Wiener Linien "Die Lebenslinien der Stadt" wurde von Havas Worldwide Wien umgesetzt. Die Sujets werden auf Plakaten, Citylights, Anzeigen, Innenaffichen, Infoscreens und VVK-Automaten zu sehen sein. 

Inhaltlich wird im Oktober-Sujet die hohe Qualität des öffentlichen Verkehrsnetzes anhand eines jungen Liebespaares veranschaulicht, das entspannt dem weiteren Abendverlauf entgegenblickt. (red, derStandard.at, 1.10.2012)

Credits
Agentur: Havas Worldwide Wien (ehemals Euro RSCG Vienna) | Idee: Christian Homann, Christoph Pausz | Text: Christoph Pausz | AD: Christian Homann | Grafik: Tobias Werkner | CSD: Günther Hummer | ED: Katharina Osten-Sacken | Gesamtverantwortung: Frank Bodin |Werbebetreuung Wiener Linien: Nina Wach | Fotograf: Michael Winkelmann

  • Das Oktober-Sujet der "Wiener-Linien"-Kampagne "Die Lebenslinien der Stadt".
    foto: havas worldwide wien

    Das Oktober-Sujet der "Wiener-Linien"-Kampagne "Die Lebenslinien der Stadt".

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.