"Laguna": Spezifikationen von neuem BlackBerry-Phone geleakt

  • Beim linken Gerät könnte es sich um das "Laguna" handeln.
    foto: crackberry/rim

    Beim linken Gerät könnte es sich um das "Laguna" handeln.

Unübliches Displayformat, LTE, NFC und Snapdragon Dualcore-Prozessor

BlackBerry 10, die nächste Ausgabe des mobilen Betriebssystems von Research in Motion, rückt näher. Nun sind Details für eines jener Geräte bekannt geworden, die künftig mit dem neuen Betriebssystem des kanadischen Unternehmens laufen werden.

Ungewöhnliches Format

"Laguna" heißt das Smartphone, und es wird laut RapidBerry zumindest beim US-Provider Verizon geführt werden. Das Gerät läuft mit einem Snapdragon MSM8960 Dualcore-Prozessor und einem GB RAM. Mit 4,2 Zoll weist das Gerät ein eher unübliches Bildschirmformat auf. Auch die Auflösung von 1.280 x 768 Pixel ist eher ungewöhnlich. Die Pixeldichte beträgt liegt bei beachtlichen 355 ppi.

LTE und Full-HD-Videos

Neben 3G unterstützt das Gerät auch LTE samt Tethering und bietet auch WLAN, GPS, NFC und Bluetooth 2.1. Die Kamera verfügt über einen automatischen Autofokus und liefert acht Megapixel und kann Videos in 1080p-Auflösung und 30 Frames pro Sekunde aufnehmen. Die frontseitige Kamera schafft zwei Megapixel. Zwei Stereomikrofone dienen der Geräuschfilterung und besserer Sprachqualität.

Erweiterbarer Speicher

Das Gerät unterstützt DLNA und bietet auch einen microHDMI-Ausgang. Als Standardanschluss dient ein microUSB-Port. Der interne Speicher bietet 16 GB an Platz und kann via microSD erweitert werden. Der 1.800 mAh starke Akku ist austauschbar. Die Telefoniefunktion wird mit "Face Detect" bereichert.

Bestätigt sind die Angaben jedoch weder von Verizon, noch von RIM Auch über Erscheinungsdatum und Preis ist noch nichts bekannt. Ein von CrackBerry entdecktes Bild könnte bereits das "Laguna" zeigen. (red, derStandard.at, 03.10.2012)

Share if you care