bwin.party verkauft Poker-Plattform Ongame an Amaya-Gruppe

1. Oktober 2012, 12:19
posten

Kaufpreis bis zu 25 Mio. Euro

Der börsenotierte österreichisch-britische Internetglücksspielkonzern bwin.party hat den Verkauf der Poker-Plattform Ongame an die Amaya Gaming Group um bis zu 25 Mio. Euro vereinbart. Dies teilte bwin.party heute, Montag, mit. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2012 erwartet. Die erste Tranche des Kaufpreises beträgt 15 Mio. Euro und wird mit dem Closing fällig.

Fällig

Zusätzliche bis zu 10 Mio. Euro werden fällig, wenn in den USA innerhalb der nächsten fünf Jahre der Online-Pokermarkt geregelt wird. Die schwedische bwin.party-Tochter Ongame ist den Angaben zufolge einer der größte B2B-Poker-Anbieter. Die 2004 gegründete Amaya Gaming Group Inc hat ihren Sitz in Montreal in Kanada und ist in Amerika, Europa, Afrika und Asien tätig. (APA, 01.10. 2012)

Share if you care.