Nachhaltige Mode und gepimpter "Trash"

Ansichtssache

Fair produzierte und ökologische Mode: Am Wochenende präsentierte die WearFair in den denkmalgeschützten Hallen der ehemaligen Tabakwerke in Linz ihre Design-Neuheiten

Bild 1 von 22»
foto: derstandard.at

Mehr als 60 Aussteller und rund 130 verschiedene Labels waren auf der diesjährigen WearFair vertreten. Den Begriff Mode fasste der Verein Südwind als Organisator dieses Jahr sehr weit, was nicht zuletzt an der hohen Frequenz von "gepimpten Müllprodukten" - sogenanntem Upcycling - abzulesen war.

weiter ›
Share if you care