Android-User verbrauchen 870 MB pro Monat

30. September 2012, 13:43

Starke Unterschiede ergeben sich je nach Altersgruppe

Das Marktforschungsinstitut NPD Research hat den Datenverbrauch von Android-Usern erforscht. Demnach bewegt der Durchschnittsnutzer über mobiles Breitband pro Monat 870 MB sowie rund 2,5 GB per WLAN.

25- bis 34-Jährige sind Verbraucherkönige

Teils deutliche Unterschiede gibt es in den verschiedenen Altersgruppen. Insgesamt am meisten Traffic verursachen die 25- bis 34-jährigen. Sie verbrauchen 820 MB monatlich über die mobile Datenanbindung sowie etwas mehr als drei Gigabyte über WLAN. Im Kontrast dazu steht die Generation "55+". Hier sind es 750 MB per Datenfunk und 1,42 GB über herkömmliche Drahtlosnetzwerke.

1.000 Geräte erfasst

Erhoben wurden die Daten laut Fierce Wireless über eine App namens "Smart Meter", für deren Nutzung die Teilnehmer mit Incentives überzeugt wurden. Insgesamt wurde der Datenverkehr auf 1.000 Geräten gemessen, eine Aufschlüsselung in Tablets und Smartphones gibt es nicht. Die gemessenen Daten beziehen sich auf die USA.

NPD will seine Untersuchungen ausweiten. Die Mess-App soll bald auch für iOS-Nutzer zur Verfügung stehen. (red, derStandard.at, 30.09.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 64
1 2

Geh bitte, 870 MB hab ich bereits am Montag nach der Mittagspause am Klo mit XHamster...

Also ich brauch gerade mal um die 20-50MB Mobile Daten pro Monat ...

Okay, ich hab 3 als Provider und somit fast nie ausreichend Netzempfang!
Oft frag ich mich selbst, warum ich nicht gleich einen TMob Vertrag genommen habe, wenn ich ohnehin ständig in deren Netz angemeldet bin!

hahahaha geht mir fast genauso ... in Wien hab ich meistens einen Empfang mit Drei - aber wenn ich im Urlaub in den Bundesländern bin, kannst das vergessen. Einzig am Loser-Gipfel hatte ich Emfpang.

Aber eines ist auch sehr wichtig - der Empfang am Büro-WC ... dort ist er nämlich auch ganz gut ... hätte ich dort keinen, würde ich schon wechseln ... ;-)

Am "Land" ...

also auch in Bezirkshauptstädten ect. brauchst einen Signalpeiler damit du dich im Netz von Drei einwählen kannst! Bin permanent mit TMobile oder A1 verbunden ...

Ja ich auch - also immer in fremden Netzen ... dort geht dann die Datenverbindung nicht bzw. womöglich mit Zusatzkosten ... aber das Angebot damals von Drei war ganz nett ... € 12 im Monat, keine Bindung. Im Dezember wird vielleicht ein neues Phone fällig ... mal sehen ob ich diesmal nen Vertrag nehme oder wieder so eine Lösung ...

Naja ...

ich bereus mittlerweile bei Drei zu sein! Hatte noch nie solche Netzschwächen ausser in der GSM Steinzeit!

Mein nächster Provider wird TMob oder A1 ... die 5-10€ mehr sind´s mir eindeutig wert!

Geht mir genauso.

3 Wäre super wenn man nicht dauernd im lahmen T-Mobile Netz hängen würde!

Sogar daheim bin ich oft im Roaming obwohl wir einen 3 Sender direkt im Ort haben!

...

7106 MB verbraucht, 3134 MB frei, Fullspeed bis: 10240 MB

Hier wäre eine Gegenüberstellung zum iOS interessant.. ob es einen Unterschied zwischen den Betriebssystemen bzw. deren Apps gibt.

"NPD will seine Untersuchungen ausweiten. Die Mess-App soll bald auch für iOS-Nutzer zur Verfügung stehen."

ah.. danke für die Antwort..

und.. wieso hab ich ein rotes stricherl bekommen? wie deppat ist das den? :D ich bin andriod user und fände diese gegenüberstellung halt interessant.. meine güte...

haha nimm es locker - es gibt immer Trolle, die sofort rote Stricherl verteilen, sobald denen 1 Wort nicht passt.

Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass bei Artikeln über iPhone/Android aus alter Tradition immer irgendwelche roten Stricherl verteilt werden, liegt es wahrscheinlich einfach daran, dass es HIER und JETZT eben KEINE Gegenüberstellung zu iOS geben KANN, weil das Programm noch nicht für iOS zu Verfügung steht, aber NPD sich genau darum kümmern wird.

Genau das steht im Artikel und somit ist das ein Grund, Deinen Kommentar negativ zu bewerten.

Hier tut sich eh immer öfter ein Kindergarten rum ...

Sie verbrauchen 820 MB monatlich über die mobile Datenanbindung sowie etwas mehr als drei Gigabyte über WLAN.

Und wann kommt der Artikel über den Gigabyte Verbrauch der PC UserInnen?

Allein im Monat September gab es gigabytegroße Updates zu Lord of the Rings Online, Runes of Magic, World of Warcraft, Aion .. und über Steam Accounts!

selten...

... unter 2GB am Handy im Monat - ohne Tethering.
WLAN: keine Ahnung.

Wahnsinn...

Ich habe Mühe, über 200 MB zu kommen, trotz Geocachen u.ä. Ich schaue aber auch nicht fern auf dem Ding.

Ich verbrauch das ca. in einer Woche :) Aber auch nur weil ich jeden tag tethere :P

dank itunes match gab es bei mir einen sprung von ca 1.5 auf 2.5gb pro monat.

Na und ?

kein na und, es ist einfach eine information die man auch mal so annehmen kann ohne dass das resultat irgendeine nobelpreisverdächtige erkenntnis bietet.

Wie “verbraucht” man denn bitte Megabyte?

Kann man die dann auch recyclieren?

Uhuhuhuhu, der war lustig!

Da haben wir alle gelacht!

ich nutze es eigentlich sehr viel brauch aber normal viel weniger

korreliert wahrscheinlich direkt mit youtube schauen und musik streamen

stimmt, ich schau mir ganz gern serien an auf youtube und eine folge liegt da zwischen 200-300 mb was gestreamt wird, da kommt man dann recht schnell auf ne große datenmenge.

Posting 1 bis 25 von 64
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.