Rapid erklimmt in Tirol die Tabellenspitze

  • Per Innsbruck in die Sonne.
    foto: apa/parigger

    Per Innsbruck in die Sonne.

Hütteldorfer gewinnen beim Schlusslicht mit 2:0 und sind neuer Tabellenführer. Katzer und Grozurek erzielen die Treffer

Innsbruck/Wien - Rekordmeister Rapid ist am Samstag in der zehnten Runde der Fußball-Bundesliga an die Tabellenspitze gestürmt. Die Wiener setzten sich bei Schlusslicht Wacker Innsbruck verdient mit 2:0 (0:0) durch und lösten den punktegleichen Stadtrivalen Austria als Spitzenreiter ab. Die Hütteldorfer dominierten nach schwacher Anfangsphase. Die Tore vor 6.050 Zuschauern erzielten Markus Katzer (48.) und der eingewechselte Lukas Grozurek (86.).

Rapid-Trainer Peter Schöttel vertraute erstmals nach seiner schwachen Europa-League-Darbietung gegen Rosenborg Trondheim (1:2) auf Innenverteidiger Gerson - mit Erfolg. Die Grün-Weißen blieben im vierten Ligaspiel in Folge ohne Gegentor. Hinter Solospitze Terrence Boyd agiete einmal mehr das Offensivtrio Deni Alar, Steffen Hofmann und Guido Burgstaller. Der neue Leader benötigte allerdings mehr als eine halbe Stunde, um ins Spiel zu kommen. Bis dahin waren die Innsbrucker sogar die aktivere Mannschaft, offensiv aber harmlos.

Billiard

Die Wiener übernahmen mit Fortdauer der ersten Hälfte das Kommando. Einen Kopfball von Christopher Trimmel tippte Wacker-Keeper Szabolcs Safar über die Latte (33.). Nach dem folgenden, flach ausgeführten Corner knallte der Rechtsverteidiger den Ball über das Tor (34.). Die beiden besten Gelegenheiten vor der Pause ließ Boyd aus. Der US-Amerikaner scheiterte erst aus kurzer Distanz an einer Fußabwehr von Safar (40.), dann nach Idealpass von Hofmann an der Stange (45.).

Das Führungstor fiel auf kuriose Art und Weise. Der Ex-Rapidler Christoph Saurer köpfelte gegenspieler Mario Sonnleitner nach einem Corner auf den Rücken. Boyd traf erneut nur die Stange, Katzer staubte aber aus einem Meter ab. Schon gegen Rosenborg hatte der Außenverteidiger getroffen. Innsbruck wirkte nach dem Rückstand wachgerüttelt, klopfte durch Schüsse von Carlos Merino (49./knapp daneben), Marcel Schreter (52./Oberkante der Latte) und Saurer (65./Königshofer hält) am Rapid-Tor an.

Grozurek fährt ins Trockene

Auf der Gegenseite musste sich Safar bei einem Versuch von Grozurek auszeichnen. Der Ungar lenkte den Ball nach Flanke von Katzer an die Stange (78.). Der Endstand an Aluminiumtreffern: 3:1 für Rapid. Safar hatte zuvor bereits einen Schuss von Hofmann pariert (72.). Seine zweite Topchance verwertete Grozurek allerdings nach Assist von Burgstaller. Der zuletzt mit einem Hattrick im Cup beim Regionalligisten Sollenau (5:1 n.V.) in Erscheinung getretenen Wacker-Stürmer Roman Wallner war engagiert, blieb aber ohne klare Torchance.

Die Innsbrucker kassierten ihre sechste Liganiederlage infolge. In den jüngsten fünf Runden haben sie nicht einmal einen Treffer erzielt - Torverhältnis 0:12. Für Trainer Walter Kogler wird die Luft immer dünner. Nach einem torlosen Remis des Rivalen Wr. Neustadt gegen Mattersburg fehlen Wacker nun drei Punkte auf den rettenden neunten Platz. Rapid dagegen reist mit dem Selbstvertrauen eines Tabellenführers zum schweren Europacup-Auswärtsspiel am Donnerstag bei Metalist Charkiw in die Ukraine. (APA, 29.09.2012))

Innsbruck - Fußball-Bundesliga (10. Runde): FC Wacker Innsbruck - SK Rapid Wien 0:2 (0:0). Tivoli Stadion Tirol, 6.050 Zuschauer, SR Muckenhammer.

Tore: 0:1 (48.) Katzer

0:2 (86.) Grozurek

Wacker: Safar - Dakovic, Kofler, Svejnoha, Hauser - Abraham - Bergmann (56. Wernitznig), Merino (84. Perstaller), Saurer - Wallner, Schreter (72. Fernandes)

Rapid: Königshofer - Trimmel, Sonnleitner, Gerson, Katzer - Heikkinen, Ildiz - Burgstaller, Hofmann, Alar - Boyd (60. Grozurek)

Gelbe Karten: Svejnoha, Kofler bzw. Boyd, Heikkinen

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 220
1 2 3 4 5
Zeit wirds für einen EL Forecast

Obwohl ich schon ein wenig Angst hab vor Do. ...

hättst dir das nur nicht gewunschen, der ist vollgespiebn von den beiträgen der red bull trolle + klausi. armselig.

Rapid erklimmt in Tirol die Tabellenspitze

um sich bald wieder im Tal der Tränen wiederzufinden. Ihr werdet sehen so wird es geschehen !

Die Lottozahlen kennst auch?

da glausi scho wieder. lustig.

weiß wer was es neues von den langzeitverletzten
drazan, schimpel, prokopez zu melden gibt?

prokopic hat am freitag bei den amateuren sein comeback gefeiert.

sehr erfreulich! hoffentlich kommen die anderen auch bald wieder! auf den schaub hab ich ganz vergessen,
er und der drazan wären ganz wichtig, um wieder mehr variabilität in unseren angriff zu bringen.

sind alle im aufbautraining.

Na Hauptsache mir san 1. in der Liga

In der Euroliga bekommen wir zwar eine Kleschen nach der anderen aber Hauptsach mir san mir! Was is scho die Euroliga gegenüber unser hochklassiges Operettenniveau. Und Salzburg, des san die die gegen die übermächtigen Galacticos aus Laxenburg knappest verloren haben nur wegen der blöden Auswärtstorregel, die san uns jetzt auf den Fersen. Des is unser Masstab net irgendwelche Deutsche oder Ukrainer oder diese hienigen Norweger. Da sieht ma die Top 1 Qualität unserer Lüga, net in irgendaner Eurolüga mit dem hienigen Euro!

manche postings verursachen echt körperliche schmerzen!

Kann ich mir vorstellen

Wenn man die provinziellen Scheuklappen kurz aufmacht, grad mal wieder eine Kleschen in der Euroliga kassiert, dann fühlt man sich als Erster daheim natürlich Super. Und betet dass diese blöde Euroliga bald vorbei ist, um sich dann kuschelig und wohlig dem niveauvollen Inszielsprinten von drei bis vier einäugigen vollkommen und total schmerzfrei hinzugeben, ohne nicht dabei süffisant dem provinziellen Mitbewerber hämisch zu verspotten. Tu Felix Austria (Schau ja nicht über den Rand) und juble!!!!

ich frag mich, welcher von euch komikern wieder mal einen neuen nick hat.....
jedenfalls einer der ganz ganz dummen.

Wieso?

Fühlst du dich angegriffen?

Nein - bitte nur weiter so :)

*TopOfTheLeague*

gut, dass die austria-rülpser in ihrem übermut immer wieder gebremst werden – diesmal vom aufsteiger.

die daraus resultierenden komplexe sind die wahre stärke der lilanen mannsweiber.

schönen gruß vom tabellenführer!

wo ortest denn übermut, wenn man sich über ein gelungenes erstes saisonviertel freut (insbesondere nach der durststrecke im frühjahr)? wo wäre hier die grenze zu ziehen zwischen gerade noch legitimen jubel-postings bzw. ab wann werdens dann schon moralisch verwerfliche, übermütige kommentare?

Bitte weiß wer noch wie das Spiel

WAC gegen Rapid ausgegangen ist?

red bull - rapid 0-2
und düdelingen erwähnen wir gar nicht erst. danke.

Bitte weiß wer noch wie Rapid-Austria

Vor kurzem ausgegangen ist?

was hat das mit meiner aussage zu tun?

Wenn man den Übermut anderer kritisiert

sollte man den eigenen Übermut überdenken und nicht unbedingt über den anderen stellen. Vor allem wenn beide Seiten einem Niveau huldigen, das im internationalen Vergleich eher Stadtliganiveau hat. Ich habe leider Samstag den unverzeihbaren Fehler gemacht neben der Samstag Konferenz auch das englische Match ManU geg. Tottenham mir zu geben. Im Vergleich hab ich mich immer nur gewundert dass die in England mindestens doppelt schneller flitzen als bei uns. Das kann ja nicht am Niveau liegen, die sind ja alle im selben Alter. Meine Schlussfolgerung: bei uns tragen die unsichtbare Bleiwesten, die man genauso wenig sieht wie die dunkle Materie im Universum. Oder liegst doch am Training?

bitte geh ins CL-forum.

Posting 1 bis 25 von 220
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.