Hilfreiche Apps für die Uni

Iwona Wisniewska
29. September 2012, 17:17

Das Smartphone kann auch im Uni-Alltag eine Lernhilfe sein

Das Semester geht wieder los und damit auch die Stress- und Lernzeit. Viele nutzen mittlerweile auch für diese Zwecke das Smartphone. Durchaus praktisch, wenn man sich auf dem Weg zu einer Prüfung oder einer Präsentation noch schnell ein paar Sachen davor durchlesen kann. Und so gibt es auch zahlreiche Apps, die kleine Lernhilfen im Alltag darstellen sollen. Beide Apps sind kostenlos.

iOS: Lernkarten haben nicht ausgedient

Nicht mal heute haben die Lernkarten ausgedient, allerdings sind sie in einer neuen Form zu finden: A+ Flashcards Pro ist eine Anwendung, die Lernkarten digital macht. Dazupassend kann man auf Quizlet.net entweder bereits fertige Lernkarten für Sprachen, Kunst, Literatur, Geschichte oder vieles mehr auswählen und in die App importieren oder man erstellt sein eigenes Set. Perfekt für kleine Lerneinheiten unterwegs. Dieser Tipp kam von @martinschmidler auf Twitter.



Android: Altbewährte Formelsammlung

Genauso altmodisch wie die Lernkarten ist auch die die gute alte Formelsammlung. Es ist auch völlig egal, was man studiert, an Mathematik kommt man selten zu 100 Prozent vorbei. Da schadet es nicht, sich ab und zu auch mal wieder die gelernten Formeln der Oberstufe wieder ins Gedächtnis zu rufen. "Formelsammlung Mathematik" sollten sich also nicht nur Mathematiker und Physiker hinter die Ohren schreiben, sondern auch andere Studierende. Die Themengebiete in der App sind sehr genau unterteilt, so dass man schnell zur gewünschten Formel kommt. Mit der Pro-Version kann man dann die Werbung ausschalten. Diese kostet 1,99 Euro. 

Vorschau

Nächste Woche machen wir bei den "Apps der Woche" einen kurzen Abstecher in die Welt des Konsums, um danach wieder kurz zur Universität zurückzukehren mit weiteren Uni-Apps. Vorschläge - auch thematische - werden gerne per Twitter (@iwona_w) angenommen. (iw, derStandard.at, 29.9.2012)

Share if you care
18 Postings
semi-off-topic

Werbung lässt sich unter Android in wunderbarster Weise global blockieren. Mit root & AdAway.

https://play.google.com/store/app... org.adaway

größte Prüfungsunterstützung

Smartphone+Dropbox

Die größte Formelsammlung ...

Ist immer noch die Unibibliothek.
Der Lerneffekt bei diesen Apps ist fast total verloren.
Einerseits kann man sich zwar nicht alles merken,
aber ein Großteil des Erlernten kam früher dadurch, dass man sich die Formeln aus diversen Büchern und Skripten zusammenfasste - und zwar handschriftlich.
Nicht das man diese dann alle auswendig konnte, aber es blieben die Zusammenhänge, und Strukturen im Gehirn zurück.

putzig... und ausrechnen tuts man mit dem abakus

ja, früher war halt alles vieeeeel besser...

dieses neumodische teufelszeug gehört verboten, stimmts?

tststs...

5x abschreiben und dann noch mal nachdenken ... dann haben Sie erfasst worum es geht.
Setzen sie sich mal vor den Fernseher und gebens dann das wieder was Sie gesehen haben .. und in zweiter Form dann das gleiche mit einem Buch .. und 3. mitschreiben....

sie argumentieren wie ein unterdurchschnittlich begabter lehrer...

aber vor diesem hintergrund machen ihre ausführungen plötzlich sinn!

"nicht nur Mathematiker und Physiker" :)

Die Apps ist für Oberstufe geeignet, aber nicht für ein Studium. So brauchbare Formelsammlungen haben etwa 1000 Seiten, Kreyszig oder so was. Mein Tipp eBook Formelsammlung. Für die Kindle App gibts viele mäßige gratis und von diversen Verlägen Umfassende halt um so 20-50€.

wolfram alpha - liefert die lösung auf (fast) alle fragestellungen

AirCalc!

Habs grad entdeckt, saupraktisch. Kann den Rechner wie am Computer als Fenster über eine Anwendung, zb den Browser legen. Dann muss man nicht lässtig switchen für kurze Rechnungen!

https://play.google.com/store/app... alc&rdot=1

Days Left: zeigt Anzahl der Tage bis zu einem Stichtag
OneNote: synchrone Notizen zw. Phone und Office 2010.

ElectroDroid (https://play.google.com/store/app... ettronica) ist für Elektrotechnik Studenten ganz interessant

Dropbox, Evernote, Omnifocus, Papers, Byline, Mindnode, iAnnotate PDF, iTunes U, TED, Pages, Keynote. Wo darf ich mir den Scheck für meine jahrelange Recherche abholen... ;)

was ist mit anki?

Wieso, ist sie krank, was hat sie?

wahnsinn zwei apps haben sie gefunden!

Die Wichtigste wird wohl diese hier: universo

http://www.departure.at/de/gefoer... e/universo

RIS:App

Für all die angehenden Juristen, eine ziemlich praktische App, weil man nicht immer die ganzen schweren Bücher mitschleppen muss und damit recht einfach auf das RIS ( http://www.ris.bka.gv.at/ ) vom Smartphone aus zugreifen kann.

http://itunes.apple.com/at/app/ri... 30270?mt=8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.