Raf Simons' erste Pret-à-porter-Kollektion für Dior

Ansichtssache

Fulminanter Einstand des belgischen Designers mit seiner ersten Pret-à-porter-Kollektion für Dior, die mit Spannung erwartet wurde:  Die Modebranche bejubelte des Designers Show, die unter dem Thema "Befreiung" stand. So schrieb Modekritikerin Suzy Menkes, die Show sei ein "Triumph des Modernismus des 21. Jahrhunderts" gewesen, Simons hätte mit seiner Show alle Erwartungen übertroffen. (red, derStandard.at, 29.09.2012)

foto: reuters/benoit tessier
1
foto: reuters/benoit tessier
2
foto: reuters/benoit tessier
3
foto: reuters/benoit tessier
4
foto: reuters/benoit tessier
5
foto: reuters/benoit tessier
6
foto: reuters/benoit tessier
7
foto: reuters/benoit tessier
8
foto: reuters/benoit tessier
9
foto: reuters/benoit tessier
10
foto: reuters/benoit tessier
11
Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.