Roma hat Ende von Juves Erfolgsserie im Visier

Schlager der sechsten Runde am Samstag in Turin

Turin - AS Roma will am Samstagabend (20.45 Uhr) mit viel Offensivgeist die Erfolgsserie von Meister Juventus Turin in der italienischen Fußball-Serie-A beenden. Roma-Kapitän Francesco Totti wies auf die große Bedeutung der Partie der 6. Runde hin. "Ein Spiel gegen Juve ist keines wie jedes andere. So ein Match kommt gleich nach den Derbys gegen Lazio", sagte Totti, der am vergangenen Mittwoch seinen 36. Geburtstag mit einem Tor gegen Sampdoria Genua würdig feierte.

Totti und Co. bieten unter Neo-Trainer Zdenek Zeman erfrischenden Offensivfußball. "Das Resultat ist manchmal zufällig, die Leistung nicht. Die meisten meiner Kollegen machen alles vom Resultat abhängig, denn ein Punkt könnte vor der Entlassung retten - darunter leidet die Konzentration aufs Essenzielle: die Spielqualität", meinte Zeman. Juve hat mittlerweile 44 Meisterschaftspartien in Serie nicht verloren, das 0:0 am vergangenen Dienstag in Florenz war der erste Punkteverlust der Saison.

Dabei präsentierte sich Juve durchaus verwundbar, die Schaltzentrale Andrea Pirlo zeigte sich weit von der Bestform entfernt. Für Pirlo könnte diesmal Paul Pogba zum Zug kommen. Den "Patzer" ausgenutzt hat Napoli, das dank eines 3:0-Heimsieges gegen Lazio Rom zu den Turinern aufschloss. Auf die Neapolitaner wartet ebenfalls eine schwierige Prüfung, am Sonntag (15.00 Uhr) auswärts gegen Sampdoria kommt es zum Duell zwischen zwei noch unbesiegten Mannschaften. (APA, 28.9.2012)

Share if you care