Albino-Wal "Migaloo" ist wieder aufgetaucht

Buckelwalmännchen zieht gerade entlang der australischen Ostküste Richtung Antarktis

 

Australiens berühmtester Wal hat sich wieder den Medien gestellt: "Migaloo" ist außer einem 2006 gesichteten Kalb der einzige vollkommen weiße Buckelwal der Welt. Wie so oft in der Natur leider kein farblicher Vorteil: Inzwischen weiß man aus Nahaufnahmen, dass das etwa 25 Jahre alte Männchen entweder Hautkrebs oder Zysten hat, weil seine Haut keinen ausreichenden Sonnenschutz bietet.

Die jüngste Sichtung, hier im Video zu sehen, ereignete sich vor der australischen Ostküste, wo "Migaloo" wie viele andere Buckelwale gerade in Richtung Antarktis zieht. Die auf der Südhalbkugel lebenden Tiere verbringen den Winter in tropischen oder subtropischen Regionen, wo sie sich paaren, und ziehen in polnähere Zonen, wenn der Sommer naht. Diese jährliche Wanderung kann bis zu 25.000 Kilometer umfassen.

Und eine eigene Website mit allem Wissenswerten zum weißen Wal gibt es natürlich auch:

--> Migaloo.com

(red, derStandard.at, 28. 9. 2012)

Share if you care
11 Postings
und wer kriegt die goldmünze?

Ich frag mich nur woher die wissen,

dass es nur 2 komplett weiße Wale gibt...

"Is it that by its indefiniteness it shadows forth the heartless voids and immensities of the universe, and thus stabs us from behind with the thought of annihilation, when beholding the white depths of the milky way? Or is it, that as in essence whiteness is not so much a color as the visible absence of color; and at the same time the concrete of all colors; is it for these reasons that there is such a dumb blankness, full of meaning, in a wide landscape of snows- a colorless, all-color of atheism from which we shrink?"

ein von einem bbc bericht abgefilmtes video, SRSLY?
da gibts bessere... zb http://www.youtube.com/watch?v=PswQUvMCgcM da sieht man auch die hautveränderungen. das video is halt ein bissi langatmig :)

Australische Kueste? - Na super, hoffentlich...

... verwechseln die den nicht mit einem Weiszen Hai
>:|

http://derstandard.at/134828418... d-getoetet

Ich warte auf den ersten Spruch mit Japanischen Seeleuten, "Käptn Takashi Ahabmoto" oder sowas …

Naja, ein Japaner wäre jetzt schon hilfreich,

der könnte eventuell die Frage klären, ob sich der Geschmack des Fleisches eines weißen Wals zu dem des Fleisches eines normalen Wals ebenso verhält wie der Geschmack von weißer Schokolade zu dunkler Schokolade.

Weiße Schokolade hat einen Geschmack?!

Ja, süß und fettig.

Jetzt braucht es nur noch Ahab.

Ein urenkel von moby dick

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.