Hongkonger Millionär bietet Hochzeitsprämie für lesbische Tochter

Bei Heirat will er rund 50 Millionen Euro an den Ehemann zahlen

Hongkong - Ein reicher Unternehmer aus Hongkong bietet dem Mann, der seine lesbische Tochter heiratet, eine Prämie von 500 Millionen Hongkong-Dollar (rund 50 Millionen Euro). Es hätten sich bereits etwa hundert Interessenten gemeldet, sagte Cecil Chao der englischsprachigen Zeitung "South China Morning Post" vom Freitag.

"Die Leute schicken mir Briefe, E-Mails, Faxe, ich hatte noch keine Zeit, sie zu lesen", fügte er hinzu. Einige Bewerber hätten bereits angekündigt, dass sie das Geld nicht wollten, sondern nur seine Tochter Gigi kennenlernen möchten.

Tochter bereits in Partnerschaft

"Ich muss mit Gigi reden", kündigte Chao an. Seine Tochter äußerte sich entsetzt. "Um der Gesundheit Deiner Familie willen, bitte Papa, zieh' Dein Angebot zurück!", schrieb Gigi Chao im sozialen Internetnetzwerk Facebook. Die 33-Jährige kündigte an, auf Freundschaftsanfragen über Facebook nicht mehr zu antworten. "Woher kommen diese Leute alle? Jerusalem? Äthiopien? Istanbul? Lächerlich", kommentierte die junge Frau. Sie bete insgeheim, dass eine riesige Technikpanne ihr ein wenig Ruhe schenken werde, fügte Gigi hinzu.

Der Millionär hatte sich zu der ungewöhnlichen Prämie entschieden, nachdem seine Tochter laut Medienberichten in diesem Jahr einen Bund mit ihrer sieben Jahre älteren Freundin in Frankreich eingegangen war. In Hongkong sind Lebenspartnerschaften zwischen Homosexuellen nicht erlaubt. In seinem Angebot verschwieg der 76-jährige Chao jedoch, dass seine Tochter lesbisch ist. Sie sei Single und wäre eine gute Frau für den richtigen Mann, schrieb er. "Gigi ist eine sehr gute Frau, die sowohl Talent hat als auch gut aussieht." Es sei egal, ob ein Kandidat reich oder arm sei. Er müsse nur "großzügig und gutherzig" sein. (APA, 28.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 140
1 2 3 4
WOW

die lebensgefährtin ist ja echt supersüss!!
*fingerschleck*

Wie wäre es mit einer Anzeige wegen Kuppelei, Zwangshochzeit?

Ach so, Rotchina, da gibt es ja keine Menschenrechte, erst recht nicht für Homosexuelle...

Solche Väter sind einfach widerlich...

ganz kurz zum maskenbildner

und die gattin kann sich die 50 mio abholen. und als nebeneffekt schwiegerpapas segen mit dazu

Aso

das auf dem Bild ist sie. Ich dachte zuerst sie sei die rechts und das links der Vater.

Wieviel Geld haben wir nocheinmal gesagt? Ich glaube der Daddy muss da etwas tiefer in die Tasche greifen...

Lt. Bildtext ist sie die rechts.

Aber wie kommen Sie darauf, dass die junge Frau gerade auf so jemanden wie Sie wartet?

dieses feld überlass ich gerne den experten unter euch

Du hast also Fakten,Fakten,Fakten...

Also hetero stelle ich mir vor,daß Regeln sich auf ein Liebespaar beziehen. Da brauche ich keinen "Leitführer",der mir sagt wie ich zu leben habe!!!!!!!

4. Sex mit jemanden gegen seinen oder ihren Willen zu haben, nennt man Vergewaltigung. Lesben stehen nicht auf Männer. Wenn ein Mann mit einer Lesbe schläft, ist das Vergewaltigung. Wenn er dafür Geld kriegt, macht es das keinesfalls besser, nur für den Vergewaltiger.
Wer mit dem Gedanken spielt, das tun zu wollen, sollte besser die Finger von Menschen lassen.

Oha!

Mir war gar nicht bewusst, dass es auch eine Konservativ-lesbische Ideologie gibt ...

also jeder (sic!) heterosexuelle Kontakt mit einem Homosexuellen ist vergewaltigung? Sowas hat man mit umgekehrten Vorzeichen bisher nur von der anderen Seite gehört ...

Wissens ... es geht um die Freiwilligkeit.

schwarz weiss denken

"Wenn ein Mann mit einer Lesbe schläft, ist das Vergewaltigung."

noch lange nicht ..

es kommt vom wort gewalt
vergewaltigung ist in allen varianten möglich mit der sexuellen ausrichtung hat das so gut wie nix zu tun

die geschicht hier ist so alt wie die welt, es gab immer schon väter und mütter, die besser "gewusst" haben, was für ihre kinder gut ist

wie die "überzeugung" herbeigeführt wurde, da gibt es beliebig viele. grausame, dumme, harmlose ... varianten

die mit geld ist dem kapitalismus angemessen

Aufklärungsarbeit wäre mal nötig

1. Frauen tragen heutzutage Hosen. Sogar nicht-lesbische. Das deutet weder auf sexuelle noch auf ideologische Ausrichtung hin.
Ist in Österreich wohl noch nicht angekommen, aber es gibt seit ein paar Jahrzehnten sowas wie den "Dandy-Look" - aber solche spielerischen Ansätze kenn ich von vor 200 Jahren.
2. In lesbischen Beziehungen ist nicht "eine der Mann", beide sind Frauen. Frauen ziehen sich nicht alle gleich an, sie sind Menschen.
3. Geschlechterrollen sind keine unverrückbaren fixen Sachen - IHR sucht bloß ein einfaches, aber halt falsches Modell. Männer betreuen auch Kinder und sind deswegen keine Frauen. Frauen machen Heimwerken und sind deswegen keine Männer. Sorry, aber das ist einfach nicht überlegt, was ihr absondert.

...warum 4 Leute hier rot gegeben haben entzieht sich meiner Kenntnis. Dieser Beitrag ist einfach top, klasse, toll zusammengefasst. Dankeschön.

Gut, hat wer die Telefonnummer? :-D

Das Angebot kommt um ein paar Jahre zu spät, das hätte ich mir gewünscht, als ich noch ledig war.

Und mittlerweile habe ich mich derart an Mrs. Sanchez gewöhnt, daß ich sie nicht einmal dann verstoßen würde, hinge der Typ noch eine Null an sein Offert hinten dran.

Aber für 1 Mille + Spesen beglücke ich sein Töchterlein gerne eine Nacht lang, und danach steht ihr eh nimmer der Sinn nach Frauen, außer im Rahmen eines klassischen Drillis. Somit wäre eigentlich allen gedient.
Also, Herr Chao, das Angebot steht!

Ihr

Dirty Sanchez, esq.

Mei, ganz was Neues, ein Mann der sich für so super hält

daß er eine lesbische Frau jederzeit und problemlos sofort "bekehren" kann.

Ist ja herzig.

Vielleicht sollten wirs mal umgekehrt probieren? Ich hab einen schwulen Freund, und nach einer Nacht mit ihm können Sie sich nie wieder vorstellen, mit einer Frau zu schlafen, garantiert!

Sie kennen wohl die Qualitäten des Herrn Sanchez nicht!

Du würdest also für Geld mit einer Frau gegen ihren Willen schlafen, die Männer nicht mal sexuell anziehend findet. Das ist Vergewaltigung.

Könntest du deine Vergewaltigungsphantasien bitte aus diesem Forum nehmen? Für immer?

Sarkasmus und Satire ... Fremdwörter?

Beim Herrn Sanchez iss eindeutig Satire.

°!°

Keller => lachen

weiß fr. sanchez, wie du dein geld verdienst?

Challenge ... accepted!

Bei 50 Mill. Euro...

... könnt man(n) diese Mitgiftbeute fast "ungschauter" nehmen - mit folgender Bedingung im Ehevertrag: Halbe/Halbe - sie darf weiter mit ihrer Herzensdame zusammenbleiben, und ich verjuble meine Marie mit den gei..., äh, feschesten Hasen.

Dr. Heinz Anderle, für seine exquisiten Ansprüche materiell leider eher unterbemittelter Freigeist

Posting 1 bis 25 von 140
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.