Historischer Kalender - 1. Oktober

1. Oktober 2012, 00:00
posten

1007 - König Heinrich II. gründet aus Würzburger und Eichstätter Diözesangebieten das Bistum Bamberg.

1777 - Im ersten Vertrag von San Ildefonso tauschen Spanien und Portugal Kolonialgebiete in Südamerika: Portugal erhält Territorien im heutigen Brasilien, Spanien im Gegenzug das Gebiet des heutigen Uruguay.

1822 - Der aus Brasilien heimgekehrte König Johann VI. legt den Eid auf die liberale Verfassung ab, die Portugal zur konstitutionellen Monarchie macht.

1832 - Die Uraufführung des Militärschauspiels "His First Campaign" von Adolphe Adam findet im Covent Garden in London statt.

1872 - Das Schauspiel "L'Arlésienne" von Alphonse Daudet mit der Bühnenmusik von Georges Bizet hat in Paris Premiere.

1932 - Die Regierung von Bundeskanzler Engelbert Dollfuß macht erstmals vom "Kriegswirtschaftlichen Ermächtigungsgesetz" aus dem Jahr 1917 Gebrauch, um Funktionäre der Creditanstalt für Verluste haftbar zu machen.

1942 - Die seit dem Überfall auf Jugoslawien im Mai 1941 unter deutscher Zivilverwaltung stehenden besetzten Gebiete Südkärnten und Südsteiermark werden dem deutschen "Reichsgebiet" einverleibt.

1942 - Die deutschen Richter werden vom Reichsjustizministerium angewiesen, sich bei der Urteilsfindung "nicht sklavisch der Krücken des Gesetzes zu bedienen", sondern vor allem die Interessen der "Volksgemeinschaft" im Auge zu haben.

1947 - Die polnische Regierung erlässt ein Dekret über die nationale Planwirtschaft.

1947 - Frankreich-treue vietnamesische Politiker rufen in Saigon die sogenannte "Republik Cochinchina" aus. General Nguyen Van Xuan wird Regierungschef des kurzlebigen Marionettenstaates.

1957 - Die erste Generalkonferenz der Internationalen Atomenergie-Organisation wird in Wien, dem Sitz der IAEA, eröffnet.

1957 - Das Beruhigungs- und Schlafmittel "Contergan 3 und Contergan forte" kommt in den Handel und ist in Apotheken rezeptfrei erhältlich. Der Wirkstoff Thalidomid wird in mehr als 40 Länder exportiert und gilt als gut verträglich. An schwangeren Frauen wird der Wirkstoff nicht getestet. Viele Babys werden mit schweren Behinderungen geboren.

1962 - An der University of Mississippi in Oxford immatrikuliert James Meredith als erster nichtweißer Student. Aus dem ganzen Süden demonstrieren daraufhin Tausende Menschen. Der Gouverneur von Mississippi, Ross Barneth, hatte die bundesgerichtlich angeordnete Zulassung von Meredith zu verhindern versucht. Es kam zu schweren Tumulten mit zwei Toten, US-Präsident John F. Kennedy schickte die Nationalgarde und erzwang die Aufnahme von Meredith.

1967 - Programmreform im ORF-Hörfunk. Anstelle von zwei Mischprogrammen und einem technischen Versuchsprogramm gibt es nun drei vollwertige Strukturprogramme. Ö3 strahlt zum ersten Mal "Die Musicbox" aus.

1982 - Der deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) wird nach dem Koalitionswechsel der FDP durch ein konstruktives Misstrauensvotum des Bundestags abberufen, Helmut Kohl (CDU) wird zu seinem Nachfolger gewählt.

2002 - Mit dem neuerlichen Eintritt der USA gewinnt die UNESCO ihren größten Geldgeber zurück. Die USA waren 1984 mit der Begründung ausgetreten, die Arbeit dieser UN-Sonderorganisation sei zu stark politisiert.

1997 - Die "Rasterfahndung" wird genehmigt. Damit ist die Polizei nun auf internationalem Standard und kann effizienter als bisher gegen die organisierte Kriminalität vorgehen.

1997 - Der Gründer der radikalen Palästinenser-Organisation Hamas, Scheich Ahmed Yassin, wird nach zehnjähriger Haft in Israel auf jordanischen Druck freigelassen.

2002 - Völlige Liberalisierung des österreichischen Gasmarktes; Haushalts- und Gewerbekunden können ihren Lieferanten nun frei wählen.

2007 - Das Briefmonopol in der EU wird 2011 fallen. Darauf einigen sich die Infrastrukturminister der 27 EU-Mitgliedstaaten.

2007 - Der russische Präsident Wladimir Putin kündigt an, dass er bei der Parlamentswahl in zwei Monaten als Spitzenkandidat der Kreml-Partei "Geeintes Russland" antreten wird. Außerdem hält er sich die Möglichkeit offen, nach zwei vierjährigen Amtszeiten als Präsident das Amt des Ministerpräsidenten zu übernehmen.

Geburtstage: Giacomo da Vignola, ital. Architekt (1507-1573), Richard Kralik Ritter von Meyrswalden, öst. Kulturphilosoph (1852-1934), Kathleen Timpson Ollerenshaw, brit. Mathematikerin u. Politikerin (1912- ), Inge Merkel, öst. Schriftstellerin (1922-2006), George Peppard, amer. Schauspieler (1927-1994), Peter Stein, dt. Regisseur (1937- ), Günter Wallraff, dt. Autor und Journalist (1942- ), Aaron Ciechanover, israel. Med./Zellbiologe (1947- ), Hannes Eder, öst. Manager, Musiker u. Journalist (1967- )

Todestage: Matthäus Schiner, schwz. Kardinal (1465-1522), Ludwig Bemelmans, amer. Schriftsteller und Zeichner öst. Herk. (1898-1962), Louis S. Leakey, brit. Paläontologe (1903-1972), Gert Bastian, dt. General u. Politiker (1923-1992), Marianne Fritz, öst. Schriftstellerin (1948-2007) (APA, 1.10.2012)

Share if you care.