Sieben Hai-Arten genießen künftig besseren Schutz

Konvention zum Schutz Wandernder Tierarten in Bonn verabschiedet

Bonn - Die gefährdeten Hai-Bestände in den Weltmeeren sollen besser geschützt werden. Auf UN-Ebene wurde dazu ein neuer Schutzplan beschlossen, der insbesondere dem Riesenhai, dem Walhai und dem Weißen Hai helfen soll. Regierungsdelegierte aus mehr als 50 Ländern verabschiedeten zum Abschluss einer viertägigen Konferenz in Bonn die neue Übereinkunft.

Das Papier sieht vor, Beobachtungen der Bestände zu verstärken, um einen gezielten Schutz zu ermöglichen. Haie werden entweder gezielt gefangen oder als Beifang mitgefischt. Regionale Umweltinitiativen sollen gestärkt und Vertreter der Fischindustrie einbezogen werden. Die Regierungen werden aufgerufen, enger zu kooperieren, um Überfischungen und anderen Bedrohungen zu begegnen. Auch dem noch oft praktizierten Abschneiden von Flossen auf hoher See soll begegnet werden.

Konvention zum Schutz Wandernder Tierarten

Der Schutzplan bezieht sich auf sieben Arten: den Weißen Hai, den Riesenhai und den Walhai als besonders gefährdete Arten, daneben noch auf den Dornhai, Heringshai sowie den Lang- und Kurzflossenmako.

Der Plan entstand im Rahmen eines globalen Schutzabkommens unter dem Dach der Vereinten Nationen, der Konvention zum Schutz Wandernder Tierarten (CMS). Sie wird nach ihrem Entstehungsort auch Bonner Konvention genannt. 2010 wurde auf ihrer Grundlage bereits die "Gemeinsame Absichtserklärung zur Erhaltung der wandernden Haiarten" vereinbart, deren Folge das neue Papier ist. (APA, 1.10.2012)

Share if you care
7 Postings
unglaublich aber wahr

von wegen besserer schutz: in australien sollen weiße haie jetzt einfach so abgeschlachtet werden dürfen, nur weil sie einem strand zu nahe kommen. tolle logik! wie wärs, wenn wir gleich ALLE tiere killen, die uns irgendwann mal gefährlich werden könnten?
http://www.guardian.co.uk/environme... -australia

7 Hai-Attacken ...

ist was ich zuerst gelesen habe...
dementsprechend verwirrt war ich darüber das diese geschützt werden.

Haie sind beeindruckende Viecher!

Wer einmal die Ehre hat beim tauchen von Haien begleitet zu werden weiß von was ich rede.

Wer gerne einmal mit Bullenhaien tauchen will der ist

herzlich willkommen am Sail Rock in Koh Phangan (Thailand). Ich tauche hier seit 2 Monaten und kann ihnen versichern wenn sie bald kommen dass sie eine Bullshark garantie haben. es sind vermutlich 7 Stück mit einer größe zw. 2 - 3,5 Metern. Und ich kann de oberen Schreiber bestätigen es ist ein irres Gefühl speziell wenn man ihnen so nah ist wie am Sail Rock. Die letzten Tage ist übrigens der Walhai wieder aufgetaucht wobei man bei dem Burschen schon glück braucht um ihn zu treffen.
hier noch ein paar eindrücke: http://www.youtube.com/watch?v=GiuTbdoEyz4

Kredithaie sind noch immer nicht dabei? Schande, das!

die gehören auch nicht,...

auf die artenschutzliste ; )

lg Fritz

Richtig, die gehören zur Ausrottung freigegeben

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.