Ikea-Bus in Wien wird eingestellt

Ab Oktober müssen Ikea-Kunden mit der Badner Bahn fahren

Eine Neuerung gibt es ab Oktober für Öffi-Fahrer: Der Ikea-Bus, der bisher von der Wiener Oper am Ring wegfuhr, wird eingestellt.

Am 29. September wird er zum letzten Mal die Shopping City Süd ansteuern. Ab Oktober müssen dafür Kunden, die mit der Badner Bahn anreisen, kein zusätzliches Ticket für die zwei Stationen, die nicht in der Kernzone liegen, mehr kaufen. Voraussetzung ist der Besitz einer Ikea-Kundenkarte. (APA, derStandard.at, 27.9.2012)

  • Achtmal pro Tag steuerte der Ikea-Bus die Shopping City Süd an. Ab Oktober wird er eingestellt.
    foto: reuters/olivier pon/files

    Achtmal pro Tag steuerte der Ikea-Bus die Shopping City Süd an. Ab Oktober wird er eingestellt.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.