Google Play verzeichnet 25 Milliarden Downloads

  • Früher war Google Play noch als Android Market bekannt
    screenshot: derstandard.at

    Früher war Google Play noch als Android Market bekannt

  • Googles Marktplatz verzeichnet ein rasantes Wachstum bei den Downloads
    vergrößern 500x386
    grafik: google

    Googles Marktplatz verzeichnet ein rasantes Wachstum bei den Downloads

Google feiert die gigantische Download-Zahl mit zahlreichen Angeboten und Specials

Google gibt auf seinem offiziellen Android-Blog bekannt, dass Androids Content-Marktplatz Google Play 25 Milliarden Downloads erreicht hat. Eigenen Angaben zufolge gibt es bei Google Play mittlerweile 675.000 Apps und Spiele. Zur Feier des Tages hat Google angekündigt in den nächsten fünf Tagen "große Preisnachlässe" zu offerieren.

2011 bereits zehn Milliarden Downloads

Anhand der von Google bereitgestellten Statistik sieht man, dass bereits 2010 eine Milliarde Apps über den damaligen Android Market runtergeladen wurden. Nach dem rasanten Aufschwung von Android ist die Anzahl der Downloads stark gestiegen, sodass am Ende des Jahres 2011 bereits zehn Milliarden Downloads stattgefunden haben.

Geplante Specials

Bei der fünftägigen Aktion in Googles App-Marktplatz wird es Collections von Apps namhafter Hersteller geben, wie beispielsweise Gameloft, Electronic Arts, Rovio oder dem österreichischen Start-up Runtastic. Spezielle Angebote wie "25 Filme, die man haben muss", "die 25 bestverkauften Magazine" oder "25 Alben, die die Welt veränderten" werden ebenfalls angeboten. Außer Apps und Spiele sind andere Inhalte in Österreich allerdings nicht verfügbar. (red, derStandard.at, 26.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 33
1 2

weiß jemand, wann die neuen tagesangebote kommen?

in der laufenden aktion (seit gestern) gibt es übrigens die PRO version von runtastic für nur € 0,25. ist ein österreichischer entwickler und sehr gut. um den preis kann man da nix falsch machen!!

Wobei ich finde, dass man, wenn man schon auf Patriot macht, die App dann nicht um den lächerlichen Vierteleuro kauft, sondern zum Normalpreis.

am blackberry hab ich schon lange die vollversion und auch eine gold-mitgliedschaft. am tablet, wo ich mir nur hin und wieder meine routen anschaue, hatte ich bisher die gratis-version und seit gestern die vollversion.

respekt, vor allem wenn man berücksichtigt...

... dass bei android der google-play market einem ja nicht alternativlos aufgezwungen wird, du könntest apps auch manuell über usb installieren, von websites oder anderen markets...

ich meine, apple z.b. gibt dir keine alternative zu iTunes.

doch, gibt es sie schlaumeier

und zwar?

jailbreak gilt aber nicht, wir sollten schon den original zustand vergleichen, so wie vom hersteller ausgeliefert ;-)

dann gelten auch amazon market und co nicht, die sind ja nicht von werk aus vorinstalliert, oder haben sie eine sonderanfertigung? ;)

jailbreak ist extrem einfach durchzuführen, ist auch nicht langsamer als die apps sonstwo runterzuladen und das beste ist, die apps funktionieren dann wirklich ohne fehlermeldungen, denn bei diversen android apps braucht man eineroot damit solche anständig laufen..

wir reden hier von zwei verschiedenen dingen...

die ganzen markets sind nur apps, gehören nicht zum system, sind auch nicht immer vorinstalliert, und du benötigst sie nicht um apps zu installieren.

jailbreak und rooten sind am ende ja das selbe, man bekommt admin bzw. super-user rechte auf seinem smartphone, und kann damit anpassungen vornehmen, die der hersteller eigentlich für den nutzer gesperrt hat.
der große unterschied ist nur, apple sperrt das meiste, möchte alles kontrollieren, zensieren, um daran zu verdienen, die philisophie dahinter ist einfach abzulehnen.

bei android ist das eben nicht so...

letztlich macht es wenig sinn gerootete geräte zu vergleichen, sind dann beides nur noch linux kisten, wo du (theoretisch) immer alles machen kannst ;-)

frage: jailbreak vs garantie?

mit dem jailbreak installierst du auch nur cydia, superuserrechte kriegst du keine vergleichbaren.. zum system gehörts auch nicht, beim zurücksetzen ist es weg, wie alle anderen apps..

mir ist zudem ein kntrollierter appstore lieber als ein hirnloser play store wo ich nur mit kreditkarte zahlen kann :/ desweiteren, wieviele apps werden schon von amazon runtergeladen buw. wer braucht 100 markets? da ist doch einer viel übersichtlicher und man muss nicht ewig suchen wenn man eine bestimmte app sucht, wenn sie zuviel zeit haben bitte sehr..

was meinst du mit garantie? zurücksetzen und weg iser, im gegensatz zu einigen roots bzw. flashen bleibt da nix zurück..

jedem das seine...

ich möchte auf meiner hardware aber schon selber bestimmen was ich wann und wie installiere/kopiere...

http://www.medien-monitor.com/Wenn-Appl... 713.0.html

Schluss Absatz im Artikel hinsichtlich Zensur:
Derartige Versuche dürften in Zukunft zunehmen. Denn je mehr Menschen sich im Netz bewegen und dabei die Dienstleistungen großer Unternehmen in Anspruch nehmen, desto mehr werden diese versuchen, die öffentliche Meinung aktiv zu beeinflussen oder zu beschränken.

wer wenn nicht der mündige kunde sollte das mit seinem kauf verhalten regulieren?

komisch, cydia wird auch von apple bestimmt? hmmmm

ja eben nicht, dass ist ja das problem

cydia ist ja wieder via jailbreak modifiziert, damit man apps auch von anderen quellen installieren kann...

wir reden nicht vom selben...

das bezog sich auf:

ich möchte auf meiner hardware aber schon selber bestimmen was ich wann und wie installiere/kopiere...

inwiefern kann ich das mit jailbreak nicht? desweiteren zensiert google ebenfalls, wenn auch nicht so auffällig..

das behaupte ich auch nicht...

... es ist aber ein unterschied ob ich das gerät überhaupt erst mal jailbreaken muss um das zu können, denn 95% der leute können, oder möchten das nicht... und sind somit der zensur von apple (bewusst oder unbewusst) unterworfen...

mal kurz ausgeblendet das der play-store nur eine von viele möglichkeiten ist um apps zu installieren, wo wird da zensiert? du musst im gegensatz zu apple keine apps einreichen, überprüfen lassen oder dergleichen, als entwickler stellst sie rein, sagst veröffentlichen und fertig.

das google als store betreiber immer wieder mal apps welche rechte dritter verletzen entfernt, sollte auch klar sein, hat aber nix mit zensur oder der freiheit des android os zu tun!

os und store sind verschiedene dinge ;-)

im play store gibt es ebenfalls richtlinien, genau wie im app store, google prüft eben nocht kede einzeln, sondern erst auf verdacht, was bei den vielen abzockapps dann erst spät auffällt, wobei auch apples prüfung viel übersieht...

und es kann ausnahmslos jeder jailbreaken! das ist also schwachsinn, wer das nicht will tut das ebenfalls freiwillig, man muss halt bei neuen versionen 1-2 monate warten, aber immer noch besser als die bei android üblichen 6-12 monate

'kann' bezog sich auf keine technische einschränkung

richtlinien != zensur
wer das nicht versteht, ist bei apple gut aufgehoben...

auf einen hack muss bei einer neuen android version keiner warten, da per default alles offen ist ;-) auf den nexus geräten ist eine neue version immer sofort verfügbar!

du vergleichst außerdem ständig äpfel mit birnen:
- du kannst iOs mit android os vergleichen
- iPhone mit google phones (nexus)
- jailbreak mit android mods (custom roms), die gibt es meist schon tage später
- verschiedene android smartphone hersteller, da gibt es für iOs halt nur einen hersteller/volksempfänger ;-)

zu letzteren und den 6-12 monaten: samsung hat beim s3 kürzlich nach 2,5 monaten jelly bean ausgerollt.

bin raus... lg

um mal so zu argumentieren wie sie: vielleicht will oder kann nicht jeder sein handy flashen
es ist auch nicht bei jedem so einfach wie bei den samsung..

ich darf also ein s3 nicht mit einem 5er vergleichen weil es kein google phone ist? :'D

ein jailbreak ist kein mod! ein jailbreak bringt cydia und damit einen alternativen store, wo man gewisse dinge verändern kann, es ersetzt aber per se nichts am betriebssystem..

jaaaa toll, samsung hats bei einem handy nach nicht einmal 3 monaten gschafft in update zu bringen, beim s2 durfe ich mehr als ein halbes jahr auf ics warten.. das war extrem super.. hätte ich das s3 nicht als die sthandy könnte es mir ja wurscht sein, aber das ises nunmal nicht :)

schon recht...

na sicher geht das theoretisch, praktisch ist dem aber nicht so... sonst wäre das internet schon voll davon, und wir reden hier nicht vom kill switch.

zeig mir einen belegten fall, wo sich nach einer installation die app von selber wieder installiert hat...

ist ja schon ein wiederspruch in sich, wie sollte sie das auch machen wenn sie physisch nicht mehr da ist ;-) du würdest dafür schon ja eine zweite app (so zusagen einen auto installer) mit der dementsprechenden rechten benötigen...

ups, falscher beitrag ;-)

Kein Wunder, daß die Zahlen so hoch sind....

Google+ ist als nicht deinstallierbare root-App auf jedem neuen Android-Telefon vorinstalliert und wird bei jedem Update über den Android-Market neu heruntergeladen. Ohne das Telefon zu rooten, wird man diese App nicht wieder los

völliger unfug

was soll eine root app sein? du kannst apps root rechte erteilen, wenn du selber welche hast
du sprichst wohl eher von system apps? also jenen die bereits mit dem os mit geliefert werden? die tauchen im market aber in der download statistik erst gar nicht auf!

diese (os apps) kann man nur mit root rechten entfernen, soweit korrekt, aber dann installiert sich diese nicht wieder von selbst, dass geht bei android von dem ganze berechtigungsmodell her schon gar nicht, du musst beim installations prozess einer app immer die geforderten berechtigungen (manuell) bestätigen/gewähren

weiteres: updates (welche man auf automatisch setzten könnte) zählen für 'anzahl installationen' auch nicht, ob jedoch in der statistik hier, kann ich nicht sagen...

Wäre mir noch nie aufgefallen. Bitte um ein Beispiel.

Georg G. Pichler
19
26.9.2012, 18:53

Objection!

G+ ist nicht auf jedem neuen Android-Phone als Systemapp dabei. Manche Hersteller installieren sie vor, manche nicht (gleiches gilt für die Facebook- und Twitter-Apps, selbst Gmail ist nicht überall drauf). Verpflichtet dazu ist niemand.

Preissenkungen auf Google Play

werden immer schön, mit Preisverlauf auf http://www.app-sales.net/ gelistet.

Gibt's übrigens auch als App mit mehr Filterfunktionen.

Posting 1 bis 25 von 33
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.