"1.199 Euro": Atemberaubende Preise für das iPhone 5

Wer in Österreich das Smartphone ohne Mobilfunkvertrag kaufen möchte, muss teils tief in die Tasche greifen

Apples iPhone 5 kommt am Freitag in den heimischen Handel. Die augenfälligste Neuerung des Apple-Handys ist das größere Display: Mit 4 Zoll in der Diagonalen ist der Bildschirm ein ganzes Stück größer als beim 4S. Auch zeigen sich Tester von der Performance des Smartphones begeistert. Wer sich in Österreich ein iPhone 5 ohne Mobilfunkvertrag kaufen möchte, muss dafür teils tief in die Tasche greifen. Das iPhone 5 mit 16 GB kostet ohne Mobilfunkvertrag bei Apple 679 Euro, auf Geizhals ist es aktuell ab 719 Euro gelistet. Der Computerhändler Ditech verlangt 1.199 Euro.

Apple kooperiert nicht mit den Händlern

Der Grund für diese enormen Preisunterschiede: Apple kooperiert nicht mit den Händlern und Fachmärkten. Diese sind daher gezwungen, das Gerät am freien Markt einzukaufen. Dies treibt die Preise in die Höhe, weil es auf den Einkaufspreis anders als üblich, keine Marge gebe. Die Händler müssen die Marge daher selbst aufschlagen, wollen sie einen Gewinn erzielen. Einen Spielraum für günstigere Angebote gibt es schon gar nicht. Händler kämpfen seit Jahren mit diesen Problemen.

Online-Shop

Wer ein iPhone 5 in Österreich zur unverbindlichen Preisempfehlung Apples erwerben will, dem bleibt nichts anderes übrig, als der Weg über den offiziellen Online-Shop. Dieser öffnet seine Pforten allerdings erst am Freitag.  (red, 26.09. 2012)

Link

Apple

Share if you care