Intel: Windows 8 kommt unfertig auf den Markt

26. September 2012, 09:39
  • Artikelbild
    foto: apa

Bei einem Mitarbeiter-Event äußert Intel-Chef Otellini Bedenken gegenüber der neuen Windows-Version

Paul Otellini, CEO von Intel, hat seinen Mitarbeitern bei einem Meeting am Dienstag in Taiwan mitgeteilt, dass Microsofts Windows 8 veröffentlicht wird, obwohl das System nicht vollkommen fertig gestellt sei. Diese Information stammt laut Bloomberg von einer Person, die beim Unternehmens-Event anwesend war, aber anonym bleiben möchte. Eine offizielle Bestätigung der Aussagen von Intel gibt es nicht, das Unternehmen betont allerdings, dass diese Events privat sind und keinerlei Informationen an die Öffentlichkeit gereicht werden. 

Langjähriger Partner

Laut Otellini müsste das Betriebssystem noch einige Verbesserungen erfahren. Weiters meinte er, dass es aber dennoch richtig sei von Microsoft, das System jetzt schon zu veröffentlichen und spätere Verbesserungen nachzuliefern. Intel ist seit Jahren einer der wichtigsten Partner von Microsoft, beklagt allerdings den Schwund an Bestellungen von Chips, was vermutlich am allgemeinen Abwärtstrend von PC-Verkäufen liegt.

Update womöglich erst in einem Jahr

Die Kritik vom Intel-Chef würde laut Bloomberg auch die Kritik von zahlreichen Analysten widerspiegeln. Diese hätten sich schon vor Monaten nämlich angesichts der knappen Zeit, die PC-Hersteller und Entwickler hatten, besorgt gezeigt. Allerdings sei die Vorgehensweise, Verbesserungen erst später nachzuliefern, bei Technologie-Unternehmen nichts Neues.  Laut Microsoft sei Windows 8 das bisher am besten getestete System in Microsofts Geschichte, da das Betriebssystem bereits 16 Millionen Preview-Teilnehmer hat. ZDNet berichtete, dass Microsoft ein größeres Update für Windows 8 plant, das unter dem Codenamen "Blue" in Entwicklung ist. Allerdings soll dieses Update erst in einem Jahr kommen. Analysten raten Microsoft zu einem früheren Update, das Bugs behebt, da sonst die Annahme des Systems am Massenmarkt gefährdet sein könnte.

Launch-Party mit Surface-Einführung

Windows 8 wird am 26. Oktober offiziell gelauncht. Das System ist für den mobilen Gebrauch auf Tablets optimiert und steht in einer Produktlinie mit Windows Phone 8. Zum Start des Betriebssystems plant Microsoft eine große Launch-Party, bei der auch das Tablet "Surface" offiziell auf den Markt kommen soll. (red, derStandard.at, 26.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 220
1 2 3 4 5
Das ist nix Neues,

Windows ist schon immer unfertig auf den Markt gekommen und wir durften deren Arbeit machen. Bananensoftware, soll heißen: das Produkt reift beim Kunden. Die sollen es gefälligst 'fertigstellen' und aus-updaten, bevor es in den Handel kommt. Ich bin kein Betatester, ich will fehlerfreie und fertige Software in Händen halten und nutzen. Good-enough-Software ist für den Preis zuu teuer.

Konnte gerade bei unserer Hausmesse an ein Samsung Tablet mit Windows 8 Hand anlegen :)

Die genaue Bezeichnung des 10" Tablets konnte mir der Vertreter zwar nicht sagen aber es ist ein Neugerät.
Hardware: intel core i5, 4gb ram

Es fühlt sich sehr gut an mit den Kacheln und den Features zu spielen. Sehr schnell!
Es flutscht richtig und es macht Spaß das System zu erkunden.
Metro funktioniert am Tablet einwandfrei und sollte auch am Desktop keine Hürde darstellen, schon gar nicht wenn man es mit einem Grafiktablett mit Touchfunktion (Wacom Intous 5) bedient.
Über einen Wisch von rechts und einem Fingertipp ist man auf der normalen Windows Oberfläche die nach W7 aussieht, jedoch ohne Aero, was etwas schade ist.
Alles in Allem macht das Ganze einen sehr guten Eindruck! ;)

danke für die roten stricherl ;)
nur so nebenbei, ich habe das tablet wertfrei beurteilt...

Diese Fandroids sind eine echte Plage, aber grundsätzlich harmlos...

ich hab dir auch rote stricherln gegeben

... nur um dich a bissl zu ärgern ;-)

ein größeres Update für Windows 8 plant, das unter dem Codenamen "Blue" in Entwicklung ist

Irgendwie ist der Codename unglücklich gewählt, in Verbindung mit Windows fällt mir da gleich mal Bluescreen ein...

:-:

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Ein Partner traut Sich einen anderen schon vorm Produktstart zu kritisieren....

Da muss schon ordentlich was im argen liegen!

Baut intel die ARM Chips für WinRT????

Nein, Intel baut garkeine ARM chips, deshalb heissen die auch ARM und nicht Intel...

Daher ist Intel auch ein bissi sauer das MS durchaus auf ARM setzt und nicht ausschließlich auf Intel ATOM

Intel hat auch ARM's im Sortiment

z.B.: Intel XScale mit ARMv5

ARM, PowerPC und x86 sind Architekturen

Intel, Atmel, Broadcom, Marvell, TI, VIA sind die Chiphersteller

So gern ich Microsoft mag,

aber die sind so doof! Ich habs vorbestellt - Jetzt wieder abbestellt. Hab ja keine Lust permanent den PC neu aufzusetzen.

Sie haben nicht wirklich Ahnung, gell?

Bananaware reift beim Kunden.

It's not done until Lotus won't run

gemeint ist Lotus 1-2-3

kann jemand ausprobieren, ob man lotus 1-2-3 unter win 8 noch starten kann?

meines wissens (kurze google suche) geht lotus 1-2-3 noch unter win 7 32 bit.

http://www.microsoft.com/Windows/c... Processing

Virtualisierung am Desktop geht sicher.

Einfach mit VirtualBox oder VLite probieren :-)

als dos 2.0 programm müsste es auch unter dosbox erstklassig rennen

aber in erster linie meinte ich schon, das es von sich aus mit den normalen betriebssystemschnittstellen kommunizieren kann....

Oha ..

.. dann lieber mit D-Fend Reloaded verwenden ... ist nicht so umständlich wie eine Virtualisierung ;-)

Es ist sicherlich unfertig.

Es fehlt z.B der Startknopf und die normale Desktopansicht.

win8

win8 ist der grund warum man auf apple bzw. linux umsteigen wird :-)
ich plane es auf jeden fall

Wenn man auf Apple umsteigt, zeigt das eindeutig, dass man unfähig ist einen PC zu bedienen.

Apples Betriebssysteme sind aber sowas von unfertig und um Jahrzehnte hinter Linux und Microsoft.

wobei es kunst ist

aus etwas fertigem wie bsd etwas unfertiges wie MacOs zu machen.

oder anders... unter dem klickibunti eines mac liegt ansich was mächtiges, was linux um nix nachsteht. (und das per definition nicht etwas unixoides sondern ein echtes unix ist)

win8 bzw storage spaces war der grund warum ich auf einem rechner von mint auf windows umgestiegen bin!
Und es war gut so...

Ich mag linux mint wirklich sehr und verwende es am notebook sicher weiterhin aber mit manchen features kann es nicht mithalten...

man kann auch beides nutzen und die vorteile beider systeme erkennen...

falsch das war win95, win8-win95 wie kann man das verwechseln...

linux kann man sich leisten, wenn man auf keine spezielle software angewiesen ist. mac ist so eine sache, vor zwei jahren hätte ich dir da noch sofort zugestimmt, aber im moment ist aus cupertino keine innovation zu erwarten.

Posting 1 bis 25 von 220
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.