Herbst im Tal der Blumen

Ansichtssache
14. November 2012, 17:11
Bild 1 von 11»
foto: apa/epa/harish tyagi

In den Bergen des westlichen Himalayagebiets, rings um Indiens zweithöchsten Berg, dem Nanda Devi, liegt ein weitläufiges Naturschutzgebiet, zu dem das "Tal der Blumen" gehört.

Heracleum Lalli (Bärenklau)

weiter ›
Share if you care
6 Postings
traumhafte Gegend

schöne Bilder
und wenn das Epitheton auch noch klein geschrieben würde, wärs perfekt ;-).. aber schon allein das Vorhandensein von lateinsichen Namen ist toll!

Traumhaft schöne blumen...

... nur schad das sich impatiens gl. bei uns zu einem invasiven neophyten entwickelt hat....

muss ihn mal in seiner heimat besuchen gehn :)

Stimmt leider. Die Flussufer in ganz Ost-Österreich sind voll davon. Es wächst auf basischen und sauren Böden (Wechsel).

mich störts übrigens nicht

stören kann man ja nicht gerade sagen. Es ist ja zur Blüte hübsch anzusehen und fotogen, aber wenn man mit dem Rad die Flüsse entlangfährt und km um km sind die Ufer mit Springkraut zugewachsen (z.B. Traisen), finde ich das nicht so toll. Für die heimische Artenvielfalt wird das nicht gerade förderlich sein.

ein alp-dream sozusagen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.