Experten: iPhone 5 bisher bestes Smartphone-Display

25. September 2012, 13:24

Apple iPhone 5, Samsung Galaxy SIII und iPhone 4 im Vergleich

Die Display-Experten bei DisplayMate Technologies haben sich die momentan beliebtesten Smartphones rausgesucht und die Displays aller Geräte genauestens unter die Lupe genommen. Im Vorfeld schreibt Raymond M. Soneira, dass das Retina-Display beim iPhone 4 und dem neuen iPad "signifikante Fortschritte" waren, wenn es um Bildqualität und Farbechtheit geht. Zum Vergleich zog Soneira das iPhone 5 heran, um zu sehen, wie sich das Display bei Apple verändert hat. Zusätzlich hat DisplayMate schlussendlich das Galaxy SIII von Samsung gegenübergestellt.

Methode

Für die Analyse der Displays wurde eine Methode verwendet, die DisplayMate "Mobile Display Technology Shoot-Out" nennt. Die Methode beinhaltet detaillierte Labormessungen und Tests, in denen Muster und Bilder verglichen werden. Die Tests umfassten die Bereiche der Reflektion, Helligkeit und Kontrast, Farben und Intensität, Betrachtungswinkel, Energieverbrauch und Akkulaufzeit.

Der iPhone-Vergleich

Vergleicht man das iPhone 5 mit dem zwei Generationen älteren iPhone 4, merkt man eine signifikante Verbesserung. DisplayMate meint sogar, Apple hätte untertrieben, wen es um die Vermarktung des neuen Displays geht. Das einzige, das nicht besser wurde, sei die Helligkeitsabnahme bei einem anderen Betrachtungswinkel. Insgesamt sei das Display aber in jeder Kategorie besser als das des iPhone 4, manchmal sogar herausragend. Die Verbesserungen betreffen vor allem den Reflexionsgrad, der beim iPhone 5 52 Prozent geringer sei. Dies sei einer der geringsten Reflexionsgrade, die jemals von DisplayMate gemessen wurden. Weiters habe das iPhone 5 die höchste in einem mobilen Gerät je gemessene Kontrastrate bei hoher Intensität des Umgebungslichts. Diese sei 57 Prozent höher als beim iPhone 4. Lesen bei hellem Licht hat sich also massiv verbessert. Zuletzt ist die Verbesserung des Farbdarstellung herausragend hoch, diese sei eine der exaktesten, die ein Consumer Display - außer dem neuen iPad - habe.

Zusammenfassung iPhone 5

Das Team bei DisplayMate habe sich eine Auflösung von 1280x720 Pixel beim neuen iPhone gewünscht, allerdings kam dies nur mit 1136x640 Pixel. Dies sei zwar keine Enttäuschung, der Spielraum für Verbesserungen sei aber noch gegeben. Neben Details zu den Labormessungen schreibt Soneira, dass zusammenfassend gesagt werden kann, dass das iPhone 5 das hellste Smartphone ist, das von ihnen getestet wurde, den kleinsten Reflexionsgrad, die beste Leserlichkeit bei starkem Licht hatte und neben dem neuen iPad den besten Kontrast bietet.

Samsungs Problem mit dem Farbraum

Im Vergleich habe Samsung einen anderen Zugang zu Displays. Samsung verwendet hauseigene OLED-Displays, das sehr innovativ sei, aber noch nicht völlig ausgereift. Die Helligkeit des Galaxy SIII entspricht der Hälfte des iPhone 5 aufgrund von Einschränkungen mit der Energieeffizzienz von OLED-Displays. Die Farben seien unausgeglichen, weshalb es zu übertriebener Farbdarstellung und satteren Grün- als Rot- oder Blautönen kommt. Das hat zur Folge, dass in vielen Bildern ein Grünstich vorhanden sei, die übertriebene Farbdarstellung führe zu Comic-artigen Bildern. Übersättigte Bilder und knallige Farben seien das Resultat. Trotz des geringeren Energieverbrauchs, der geringeren Helligkeit und des größeren Akkus sei die Akkulaufzeit kleiner als beim iPhone 5. Der PenTile OLED Display hat weniger rote und blaue Pixel als in RGB-Standard-Displays, was wiederum für die Darstellung von farbigem Text und feinen Grafiken zu Verpixelung führe und zu Artefakten. Der Farbraum, von dem das iPhone 4 64 Prozent der Farben darstellen kann und das iPhone 5 fast 99 Prozent, scheint laut DisplayMate für Samsung kein Thema zu sein, denn das südkoreanische Unternehmen habe den Farbraum nicht kalibriert.

Die Conclusio

Zusammenfassend schreibt Soneira, dass Apples ständige Verfeinerungen an den Displays und die Kalibrierung der Farben zu einer guten Bildqualität führen. Es sei das beste Smartphone-Display, das DisplayMate getestet hat. Samsung hat auf OLED gesetzt, einer Technologie, die noch nicht ausgereift sei, die Zukunft dafür aber eine vielversprechende ist. Aus unerklärlichen Gründen habe das Unternehmen aber den Farbraum nicht kalibriert und deshalb sei dieser ungenau. Als Idee für Verbesserungen hebt Soneira die Weiß-Töne des iPhones hervor und schlägt Samsung vor, zukünftig Smartphone-Displays zu kalibrieren. (red, derStandard.at, 25.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 162
1 2 3 4
******

aha, jetzt tun die grafik-profis schon auf i-phones retuschieren? looool - farbechtheit am i-dings? so als würde man als argument bei wc-spülungen anmerken das das wasser immer auf 16,3 grad "kalibriert" ist. DAS BRAUCHT MAN DRINGEND!!
nur damit man das nicht als apfel-bashing missversteht, sowas wäre auch bei einem samsung note lachhaft ...

that made my day ... thx!

Stimmt. Es ist natürlich viel besser, wenn das Display völlig daneben ist und statt korrekten Farben falsche anzeigt.
Für mich ist das übrigens sehr wohl relevant, da immer mehr Kunden sich unterwegs schnell mal meine Arbeit (Film) anschauen und eine möglichst gut Farbwiedergabe ist da schon wichtig. Aber was weiß ich schon, ich mache ja nur professionelle Farbkorrektur und Postpro.

*geez* was für ein Amateur! Es geht nicht um "gute" Farbwiedergabe im Posting oben, sondern um "Farbechtheit" bei Retusche.

Und das bedeutet "Farben kalibrieren". Da Sie ja SOOO ein Grafikprofi sind, wissen Sie auch, wie man Anzeigegeräte kalibrieren muss, damit die Farbtemperatur des Gerätes nicht vom Umgebungslicht beeinflusst wird.

Wofür machen Sie "professionelle Farbkorrektur" wenn Sie dann dem Kunden bei Tageslicht mit dem iPhone vor der Nase herumwedeln und dabei die Farbtemperatur um die Kleinigkeit von einigen tausend Kelvin wechseln kann.

Macht ja nix, dann schaut PANTONE 1905 halt aus wie eine reife Kirsche, aber hey, was schert das einen Profi, der das ja schon so lange macht.

So und jetzt kann der Herr Profi sofort damit beginnen, mich einen Idioten zu nennen - aber Sie müssen wahrscheinlich erst ein paar Fachbegriffe aus dem Posting googeln.

Im übrigen finde ich es lustig, wie Sie mir hier etwas zu unterstellen versuchen, obwohl Sie so offensichtlich selbst gar keine Ahnung von dem Fachbereich haben.

Nachdem Sie sich nun vor Aufregung fast ins Höschen gemacht haben, können Sie sich nun wieder beruhigen.
Im Videobereich interessiert sich niemand für die Pantonefarben, aber das werden Sie wohl kaum wissen können. Und hätten Sie mein Posting genau gelesen, dann würde Sie nun auch nicht so völlig am Thema vorbei antworten.
Ich zeige dem Kunden gar nix auf MEINEM Handy, sondern der Kunde sieht sich eine Vorabversion auf SEINEM Handy an - die Wiedergabe dort ist nämlich oft genauer, als auf irgendwelchen Bürobildschirmen. Für die Abnahme kommt der Kunde natürlich ins Studio um sich die Arbeit auf den kalibrierten Bildschirmen anzusehen.

Wenn Sie meinen, etwas in meinem Posting ist falsch, dann slappen Sie mich doch ein wenig herum, Sie "Profi" ... nur zu

Aber, stand da oben im OP was von "Retusche" und "Farbechtheit"? Hmmm ... Herr Profi? Sieht fast danach aus, oder?

Sie als "Profi" im Video- und Farbbereich (Video-Blogger?) haben darauf entgegnet. Jetzt, wo Ihr unglaubliches Fachwissen in Frage gestellt wurde, geht's Ihnen "nur um Videos.

Ja und dann plötzlich geht's auch nicht mehr um ihr Handy, sondern um das Ihrer Kunden ... sonst noch was? Ist da sonst noch etwas, das Sie korrigieren wollen?

"Kollegen" wie Sie können mich nicht aufregen, wenn Sie meinen ich hab keine Ahnung, dann widerlegen Sie halt einfach eine meiner Aussagen - ah, geht ja nicht, dafür müsste man sich auskennen.

Sie machen bestenfalls Typ- und Farbberatung und nicht professionelle Farbkorrektur.

Unfähig den Inhalt zu lesen?
Zitat:
"Für mich ist das übrigens sehr wohl relevant, da immer mehr Kunden sich unterwegs schnell mal meine Arbeit (Film) anschauen und eine möglichst gut Farbwiedergabe ist da schon wichtig."

Ich und Videoblogger? Sie sind ziemlich arrogant für jemanden, der hier anonym postet.

Falsches in Ihrem Post? Bitte zeigen Sie mir doch, wie Sie Pantonefarben in ein Video einbauen und wozu das gut sein soll.

professionell? lachhaft!

den dilettanten gehört die welt!

...apple spielt sowieso in zukunft keine rolle mehr...

bei nur 5.000.000 verkauften apple handys in 3 tagen wird die aktie weiter stürzen und die investoren werden ihr interesse verlieren...
was dann passiert kann sich kein apple jünger vorstellen... und was ist falls in china eine fabrik von den chinesen abgefackelt wird?

Keine Ahnung von Aktienmärkten, aber groß reden! Wenn sich ein Produkt gut verkauft wird der Aktienkurs anfangs sogut wie immer fallen, da die Anleger unrealistische Ziele haben! Es kann genauso umgekehrt sein: wenn es sich fast gar nicht verkauft steigt der Kurs trotzdem, weil es sich immerhin verkauft!
Apple hat 1 Mio mehr iPhone 5 verkauft als vom 4S in der ersten Woche!
Ich bitte um keine sinnlosen Rückmeldungen, ich habe das mit Tradern besprochen! :)

SGSIII gegen IPHONE5

Warum vergleicht man das Iphone 5 mit dem SGSIII, wenn doch schon im März das SGSIV rauskommen soll?

Eh, die Medien sollten gefälligst schreiben, dass das SGSIV dem iPhone 5 mindestens *um Lichtjahre* voraus sein wird, nicht wahr? ;-)

Oder mit dem SGSV, welches im September rauskommen wird. Warum vergleicht man überhaupt irgendwas mit irgendwas?

So nun der endgültig und einzig wahre echte Vergleich für all die Apple/Samsung Jünger (andere Hersteller scheint es für die User hier ja nicht mehr zu geben) .
Testablauf: Alle stellen sich in einer Reihe auf und lassen die Hosen runter! So nun wird von einer unabhängigen Vermessungsfirma die Länge gemessen!
Und Tada ihr habt die Ergebnisse wer den Längsten hat.
Ihr verteidigt Geräte die von seelenlosen multimilliarden Dollar Konzernen gefertigt werden wie eure Erstgeborenen und niemandem fällt auf, wie lächerlich das im Grunde doch ist.

Größe ist nicht entscheidend, Hauptsache gut kalibriert. Steht eh im Artikel!

Lächerlich: Ja, natürlich

aber auch lustig (wenn man es nicht ernst nimmt)

Der heilige Eifer bzw. Zorn mit dem einige dahinter sind, ist doch irgend wie faszinierend.

Und was die Länge betrifft, habe ich schlechte Nachrichten für die Apple-Fanboys - das Galaxy ist länger! Also: wieder mal den Kürzeren gezogen :p

Der angebissene Apfel hat bei mir an Charme verloren

http://news.preisgenau.de/iphone-gi... 18012.html
Bin sicher kein Weltverbesserer, fahre manchmal mit dem Auto oder kaufe mal ein billiges T-Shirt. Was in diesem hochpreisigen Elektronik-Segment abgeht, ist mir aber echt nicht mehr egal! (Übrigens weiß ich nicht, ob Samsung oder die anderen Mitbewerber humaner fertigen lassen.) Ich verzichte auf den ganzen Blödsinn: Alter LT, einfaches Handy, sms, mail. reicht doch, oder?

...glauben sie ja nicht das z.bsp. waschmaschinen

oder textilkleidung in den fünfzigern unter anderen bedingungen in europa hergestellt wurde...
soviel zu guten alten zeit 6 x 12 std. täglich und zu fuß täglich 2 std. zur arbeit = 4 std. bei jedem wetter!

Die anderen lassen NICHT humaner fertigen

und NEIN, es reicht nicht - leider!

Aber ich kann ihr schlechtes Gewissen beruhigen: Es ist völlig egal ob sie ein veraltetes Nokia oder ein brandneues iPhone kaufen - kommt alles von Heuschreckenfirmen, die nur darauf aus sind möglichst hohen Gewinn auf Kosten von uns allen zu machen.

Also kaufen sie sich einfach, was sie brauchen. Sie können die Welt nämlich nur verändern, wenn sie ganz darauf verzichten! Und wer will das schon?

Mal schauen...

welches Smartphone dann nächste Woche diese Auszeichnung erhält.

wegen der knalligen farben würde ich auch jede andere handymarke den samsungs gegenüber vorziehen (weiß jetzt nicht welche auch solche oleds haben), das ist mir wirklich wichtiger als 3 milliardentrillionen GHz und GB...

Ja, ich kann die Webseite auch lesen. :-)

(Warum stellst Du die Frage nach den Kratzern am iPhone 5 nicht beim entsprechenden Artikel? Hier geht es ja um die Qualität des Displays und nicht um Kratzer.)

ich traeume von einem ipad reader

mit gestochen scharfen schwarz weiss schirm.

*seufz*

Posting 1 bis 25 von 162
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.