Herzliche Grüße aus dem Forum!

Im Urlaub an die Lieben daheim denken: "Ihr könnt mich alle mal am Arsch lecken"

Sommerzeit, Urlaubszeit, Urlaubskartenzeit. Zwar kommen die alljährlichen Variationen von "Es ist sehr schön hier, auch wenn es dauernd regnet. Das Essen ist etwas gewöhnungsbedürftig, Tante Ilse hat sich schon dreimal übergeben. Schade, dass du nicht auch hier bist." mittlerweile hauptsächlich in elektronischer Form. Aber es ist ja der Gedanke, der zählt.

Giftle zum Beispiel war diesen Sommer in Libyen und schildert ihre Eindrücke ("Bewaffnete stürmen Flughafen von Tripolis") so:

"Aus dem ganzen Krempel gehört in Wirklichkeit wieder Kolonien gemacht, das Einzige was funktioniert hat.
Manche Völker bzw. Rassen sind eben noch nicht reif für wahre Demokratie nach westlichem Standard, auch wenn das die linksverblendeten goodies nicht wahr haben wollen ..."

Zu so eingehender Betrachtung von Land und Leuten ist Horstl Schorschl noch gar nicht gekommen, weil ihn die Ereignisse daheim - siehe "Salzburg hatte mit Mattersburg Probleme" - nicht ausreichend abschalten lassen. In Gedanken ist er daher noch ganz bei uns:

"Gehts alle miteinander scheißn und sterben ihr scheiß Hurenkinder...
ihr drecks wixxer von der Zensi schaut euch diese Scheiße hier doch einmal an. Gratuliere ihr von der Zensi seid dieselben Hurenkinder anscheinend, weil ihr nichts unternehmt dieses bashing zu stoppen. Forenregeln ihr Scheßkreaturen - eure FORENREGELN - wollt ihr doch nichteinmal selber einhalten, also i wünsch euch ihr werdets von einem Lastwagen angfahren, von mir aus überrollt, weil beui euch is eh alles WUrscht.
Randalierts weiter in und um Hütteldorf ihr gestörten und freuts euch Propaganda für den lächerlichsten Großstadtklub der Welt zu schreiben. Bezüglich Propaganda hätte Goebbels noch lernen koennen von euch. Ein wahnsinn - ich wünsch euch einen langsamen & qualvollen Tod ihr Scheißkreaturen !!!!"

Die Formulierung erinnert uns daran, dass auch Urlaubsgrüße eingegangen sind, die nur versehentlich in unserem Postfach gelandet sein können. Wir leiten sie hiermit an die AdressatInnen weiter. So schreibt der Dunkle Ritter:

"Danke an die Proletenjugend
An alle wohlhabenden Studenteneltern.
Ihr könnt mich alle mal am Arsch lecken.
Beschwerdebriefe richten sie bitte in Zukunft an Osama Bin Laden.
Mit fereundlichen Grüssen
Batman
P.S.: Spielst noch einmal die Drei Farben Blau"

Und auch Yar Ali schickt bei "Beschneidung entzweit weiter das Land" liebe Grüße:

"an die österrreichischen frauen: gewöhnt euch an vorhautlosen sex : )"

Das Übliche halt. Aber man/frau freut sich ja doch, wenn auch in der Ferne an uns gedacht wird. Was aber nicht unbedingt heißen soll, dass wir auf mehr Post bestehen. Unter einem Sonnenschirm am Strand fällt das Texten eh nicht so leicht. Wem also gar nichts einfällt, der kann uns ja immer noch eine schöne Grußkarte malen, wie es Kalvarienberg in "Causa Birnbacher: Ermittlungen gegen Uwe Scheuch und Dobernig" gemacht hat:

"Sorry, muss sein:

. . . . . . . . . . ./´¯/)
. . . . . . . . . .,/¯ ./
. . . . . . . . . /. . /
. . . . . /´¯`/'. .'/´¯¯`•¸
. . . . ./'/. . /. . /. . /¨. /¯\
. . . . ('(. . ´. . ´. .¯´/'. .')
. . . . .\. . . . . . . . .'. ./
. . . . .'\'. .\. . . . . ._.•´
. . . . . . \. . . . . . . (
. . . . . . . \. . . . . . . \ "

(ZensorIn, derStandard.at, 10.10.2012)

Share if you care