Reparatur des iPhone 5 ist teurer als beim Vorgänger

Serviceleistungen außerhalb der Garantie um 30 Euro teurer als beim iPhone 4S

Wenn das iPhone 5 außerhalb der Garantie nach zwölf Monaten repariert werden muss, wird das teurer als beim iPhone 4S. Apple verlangt dafür rund 241 Euro. Beim iPhone 4S ist das um 30 Euro billiger. Für alle älteren Modelle verlangt das Unternehmen 161 Euro.

12 Euro Liefergebühren

Die genannten Euro-Preise gelten für Deutschland, dürften aber in Österreich nach dem Marktstart am kommenden Freitag ähnlich aussehen. Aktuell verlangt Apple in Österreich beim iPhone 4S rund 211 Euro, also ebensoviel wie in Deutschland. Zusätzlich fallen noch 12 Euro Versandkosten an. Das Unternehmen weist auf seinen Support-Seiten darauf hin, dass die Reparatur auch beim Mobilfunker abgedeckt sein könnte.

Tausch einfacher

Laut iFixit ist der Wechsel des Akkus, ebenso des Displays beim iPhone 5 einfacher geworden als beim Vorgängermodell (der WebStandard berichtete). Da beim 5er-Modell ein neues Display eingesetzt wird, bei dem die Touchsensoren in das LCD integriert sind, wurde bereits vermutet, dass eine Reparatur teurer werden dürfte. (br, derStandard.at, 24.9.2012)

Share if you care