Leipziger Buchmesse 2014: Schweiz wird Schwerpunktland

24. September 2012, 13:58

Verlegerverband plant breiten "Auftritt Schweiz"

Leipzig  - Die Schweiz ist der Länderschwerpunkt auf der Leipziger Buchmesse 2014, kündigte die Messe am Montag an.

Der Geschäftsführer des Schweizer Verlegerverbandes, Dani Landolf, erklärte, man wolle die Literatur der Alpenrepublik in die Stadt tragen. Unter dem Motto "Auftritt Schweiz" soll es nicht nur auf dem Leipziger Messegelände, sondern auch in der Stadt selbst Veranstaltungen geben.

Einzelheiten ihres Programms wird die Schweiz auf der kommenden Buchmesse im März 2013 bekanntgeben, auf der die Ukraine, Polen und Weißrussland ihren Themenschwerpunkt aus diesem Jahr fortsetzen. Die Leipziger Buchmesse ist nach Frankfurt der zweitgrößte Branchentreff in Deutschland. Im Jahr 2012 kamen rund 163.500 Besucher.   (APA, 24.9.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.